Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Widerruf: bei diesen Lebensversicherungen stehen die Chancen gut

| Keine Kommentare

In der Lebensversicherung besteht seit einiger Zeit die Chance auf einen Widerruf bzw. eines Widerspruchs alter Verträge. Die Rückabwicklung gestaltet sich teilweise problemlos und vor allem lukrativ. In manchen Fällen ist jedoch das Hinzuziehen eines Anwalts unumgänglich und der Anspruch landet vor Gericht.

Grundsätzlich lässt sich eine Lebensversicherung nur dann rückabwickeln, wenn sich im Versicherungsvertrag fehlerhafte Angaben finden. In aller Regel handelt es sich dabei um eine fehlende Widerrufsbelehrung. Wallstreet Online hat sich nun die Mühe gemacht, die Ergebnisse der zuletzt durchgeführten Widerrufe zusammenzufassen. Offensichtlich existieren einige Versicherer, die sich lieber gütlich einigen als vor Gericht zu ziehen.

Vor allem bei der Allianz beißen ehemalige Versicherte oftmals auf Granit und müssen mit einem Rechtsstreit rechnen. Das Problem daran liegt in einem Kostenrisiko – vor allem dann, wenn keine Rechtsschutzpolice existiert.

Als an einem Kompromiss interessiert sind nach Angaben der IG Widerruf die folgenden Versicherungen:

Aachen Münchener
Generali
Clerical Medical
Helvetia
Skandia
Provinzial
HDI Gerling
Liberty Europe
LV 1871
LVM
Continentale Lebensversicherung
Athene
R+V
Basler

Wohlgemerkt: hier handelt es sich keineswegs um eine „offizielle“ oder in irgendeiner Weise gesicherte Auflistung. Es sind vielmehr diejenigen Versicherungen, die in der Vergangenheit mit einem der Fachanwälte der IG Widerruf einen Vergleich geschlossen haben.

Wie groß der finanzielle Unterschied gegenüber einer Kündigung ausfällt, lässt sich nicht prognostizieren, doch sind offensichtlich zwischen 50 und 100 Prozent des von der Versicherung offerierten Rückkaufswertes möglich. Und das kann sich lohnen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.