Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Welche Versicherung haftet für Silvesterschäden?

| Keine Kommentare

Alle Jahre wieder …. richten Silvesterböller einen immensen Schaden an. Neuerdings wurden jedoch die Rechte der Geschädigten gestärkt und im Fall der Fälle winkt Abhilfe durch eine Versicherung. Entscheidend ist dabei die Beantwortung der Frage nach der „groben Fahrlässigkeit“.

Die „Mitteldeutsche Zeitung“ greift das Thema auf und verweist auf die gesetzlichen Bedingungen seit 2009, die bei vermeintlich „grober Fahrlässigkeit“ auch noch Teilzahlungen durch die Versicherungen ermöglicht. Gesundheitliche Schäden werden allerdings sowieso über die Private Krankenversicherung (PKV) oder die Gesetzlichen abgewickelt.

Wer einen Unfall erleidet, darf sich auf seine Unfallversicherung verlassen. Eine Ausnahme bilden „Bewusstseinsstörungen“ am Unfallzeitpunkt, die nach Ansicht des Oberlandesgerichts Köln beispielsweise bei 1,63 Promille gegeben sind.

Wer anderen Personen Schäden zufügt, ist mit der Privat-Haftpflicht auf der sicheren Seite, bei der lediglich Schäden, die mit Vorsatz zugefügt wurden, von der Haftung ausgeschlossen sind.

Interessant wird es dann wieder in den eigenen vier Wänden. Bei einem Brand, der durch ein Tischfeuerwerk verursacht wurde, stellt sich für die zuständige Hausrat-Versicherung beispielsweise die Frage, ob das Feuerwerk für den Innenraum zugelassen war. Bei einer fremden Rakete, die ins Haus fliegt, sollte man den Verursacher ermitteln und den Schaden mit dessen Haftpflicht-Versicherung abwickeln. Für Dach und Mauern haftet stets die Wohngebäudeversicherung und auch gesprengte Briefkästen sind hier mitversichert.

Zuguterletzt spielen auch die Teilkasko- und die Vollkasko eine Rolle und springen ein, wenn Schäden am PKW entstanden. Auch hier ist wichtig, ob ein Vorsatz oder „nur“ Fahrlässigkeit bestand. Im Zweifel lohnt sich aber immer ein Gespräch mit seinem Versicherungsberater, der bei der Schadensregulierung hilft und für schnelle Abhilfe sorgt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.