Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Wann lohnt sich eine Garantieversicherung für Elektrogeräte?

| Keine Kommentare

Wer ein Elektrogerät erwirbt, kann oftmals noch im Laden eine so genannte Garantieverlängerung buchen. Die Rede ist von Versicherungspolicen, mit denen eventuelle Reparaturen oder gar die Neuanschaffung abgedeckt werden. Die Gewährleistungsfrist läuft nach zwei Jahren aus – eine Garantieversicherung überbrückt meist die folgenden drei Jahre.

In der Tageszeitung „Die Welt“ wird das Thema umfassend beleuchtet und es kommen mehrere Experten zu Wort. Das Fazit: meist lohnt sich der zusätzliche Schutz nicht. Einer der Gründe hierfür liegt in der Ersetzung des Zeitwertes und nicht des Neuwerts. Bei einem Notebook schlägt daher ein deutlich geringeres Reparaturbudget zu Buche und die Kosten sind meist nicht durch die Police gedeckt.

Ebenfalls stellt sich bei Abschluss der Police die Frage, wie genau die Schadensabwicklung abläuft. Teilweise werden Reparaturkosten übernommen, teilweise eine Erstattung in Höhe des Zeitwerts gegeben und auch ein Ersatzgerät wird nicht immer bereitgestellt. Ebenfalls durchaus gang und gäbe ist das Ausstellen eines Gutscheins, weshalb dringend ein Blick in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) geworfen werden sollte.

Ausgeschlossen von einer Reparatur oder der verlängerten Gewährleistung sind beispielsweise Schäden an Akkus und Verschleißteilen, womit eine der häufigsten Fehlerquellen betroffen ist. Auch eine Reparatur in einer Vertragswerkstatt, wie sie vielfach verlangt wird, lohnt sich meist nicht.

Sinnvoll kann eine Garantieversicherung dann sein, wenn die Lebensdauer der Geräte langfristig angelegt ist und der Wert hoch bleibt. Beispiele hierfür sind Waschmaschinen, Wäschetrockner oder edle Kaffeevollautomaten aber auch teure Fernseher. Bei Kleingeräten kann man indes leicht auf den Schutz verzichten.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.