Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Volkswagen wildert auf dem Feld der KfZ-Haftpflicht

| Keine Kommentare

Die Versicherungsbranche ist alarmiert. Im Bereich der KfZ-Haftpflicht „wildert“ mit VW neuerdings auch ein Automobilhersteller. Wie der Versicherungsbote berichtet, arbeiten die Wolfsburger im Rahmen eines Joint-Ventures mit der Allianz zusammen und präsentieren ihre erste eigenen Autoversicherung.

Direkt beim Neukauf eines VW Polo oder eines Up! wird eine Vollkasko-Police zum Preis von 19,90 Euro im Monat angeboten. Das Angebot gilt ab einem Alter von 23 Jahren und in der Schadensfreiklasse 3. Vergleicht man den Preis mit denen der Wettbewerber, so liegt VW gerade einmal bei 20 Prozent.

Interessanterweise müssen Versicherte beim dem Angebot der Volkswagen Autoversicherung AG kaum Abstriche in Kauf nehmen. Hinzu kommt, dass die Konditionen nicht an eine Finanzierung gebunden sind und auch dann gelten, wenn ein Fahrzeug aus eigenen Mitteln bezahlt wird. Experten sprechen bereits von einer „echten Kampfansage an die Versicherer“.

Andererseits haben jedoch auch die Versicherungskonzerne den Markt für Wartungen und Reparaturen betreten. Wie wir vor einigen Monaten im Rundumversicherungsblog berichteten, arbeitet die Huk-Coburg gleich mit 1.300 Werkstätten zusammen und baut sich so ein eigenes Partnernetzwerk auf.

So darf man gespannt sein, wie sich die Zusammenarbeit oder auch das Gegeneinander zwischen Automobilherstellern und Versicherungsunternehmen weiterentwickelt. Des Deutschen liebstes Kind bleibt auch auf diesem Feld ein umkämpftes Thema.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.