Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Vivy: harsche Kritik an der neuen Gesundheits-App

| Keine Kommentare

Aller Anfang ist schwer? So ließe es sich auch formulieren. Wenngleich die digitale Gesundheitsakte „Vivy“ erst vor zwei Tagen gestartet ist, hagelt es bereits harsche Kritik. In der Überschrift zu einem Artikel heißt es sogar explizit, dass von einer Nutzung abgeraten wird.

Die Rede ist in diesem Fall vom Spiegel, der einen IT-Sicherheitsexperten zu „Vivy“ befragte und ein ernüchterndes Bild zeichnet. Demnach handelt es sich offenbar um eine „Datenschutz-Bruchlandung“, was angesichts der hohen potenziellen NutzerInnenzahl ernüchternd ist.

Offensichtlich brauchte der Sicherheitsexperte Mike Kuketz noch nicht einmal einen umfangreichen Test durchzuführen, um gravierende Mängel aufzudecken. So scheinen Daten direkt nach dem Start der App an gleich mehrere US-amerikanische Analysefirmen geschickt zu werden. Diese enthalten sowohl Informationen über das genutzte Endgerät als auch den Zeitpunkt, an dem die App installiert wurde und welcher Mobilfunkanbieter bzw. WLAN genutzt wird.

Darüber hinaus werden wohl auch Daten beim Anlegen des Kontos, das den vollen Namen sowie die Krankenversicherung enthält, weitergeleitet. Selbiges gilt auch für die Handynummer, die nach Angaben der App an einen Drittanbieter mit Sitz in San Francisco geleitet wird.

Die Herstellerfirma meint gegenüber dem Spiegel dazu, „dass allein der Vivy-Nutzer Zugriff auf seine persönlichen Daten hat„. Offenbar werden die Daten nur aus technischen Gründen weitergeleitet. IT-Experte Kuketz weist jedoch darauf hin, dass bei der Diabetes-App mySugr bereits unbeabsichtigt Daten weitergeleitet wurden und dies auch bei Vivy passieren kann.

Die Kritik an Vivy wird übrigens auch vom Bielefelder Verein Digitalcourage geteilt und mit der Zeit könnten durchaus noch weitere Skeptiker auf den Plan treten. Man darf gespannt sein, ob es nun zu Änderungen kommt oder nicht ….

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.