Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Verbraucherschützer: Vorsicht vor Handy-Versicherungen

| Keine Kommentare

Vor einigen Monaten hatten wie hier im Rundumversicherungsblog die Hitliste der sinnlosesten Versicherungen präsentiert. Die Handy-Versicherung war schon seinerzeit mit dabei, wird jedoch nachwievor von zahlreichen Elektrogroßmärkten angeboten.

In den Stuttgarter Nachrichten wird noch einmal darauf hingewiesen, wie überflüssig die Policen meist sind. Media Markt und Saturn arbeiten seit einiger Zeit mit der Allianz zusammen und verkaufen deren Policen als „Plus-Schutz“. Mobile Geräte werden innerhalb der ersten zwei Jahre nach Kauf gegen Verschleiß und Abnutzung aber auch Unfälle, Feuchtigkeit etc. abgesichert.

Konkret wird im Rahmen der Police eine kostenlose Reparatur oder ein Ersatz des defekten Geräts zugesichert und auch bei Diebstahl, Raub oder Einbruch springt die Police ein. In letzterem Fall würde jedoch auch eine bestehende Hausrat ausreichen und innerhalb der ersten sechs Monate gilt die gesetzliche Gewährleistung, danach immer noch die Herstellergarantie. Mit anderen Worten brauchen eine Reihe möglicher Fälle überhaupt nicht mit einer eigenen Police abgesichert zu werden.

Hinzu kommt, dass die Kosten zwischen 15 und 30 Prozent des Anschaffungspreises liegen. Bedenkt man, dass die Geräte sowieso schnell an Aktualität verlieren und gleichzeitig die Neuanschaffung für die meisten Menschen erschwinglich sein dürfte, so lohnt sich der Abschluss nur in den seltensten Fällen.

Zuguterletzt weisen die Verbraucherschützer auch darauf hin, dass in der Vertragsbedingungen einige Ausschlüsse zu finden sind und die Anforderungen äußerst rigide sind.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.