Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Verband der Privaten Krankenversicherung mit neuem Sitz in Berlin

| Keine Kommentare

Beim Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. mit Hauptsitz in Köln ist derzeit viel in Bewegung. Für Berlin vermeldet der PKV einen Wechsel seines Sitzes von der Glinkastraße in das hochmoderne Quartier Heidestraße. Ortsunkundigen sei an dieser Stelle verraten, dass der Standort nur einen Steinwurf vom Hauptbahnhof entfernt liegt.

Das Immobilienportal Konii schreibt darüber, dass sich der Verband das QH Core- Gebäude ausgeguckt hat und dort rund 1.250 Quadratmeter bezieht. Der Umzug ist für das vierte Quartal 2020 vorgesehen, sodass noch rund eineinhalb Jahre Zeit der Vorbereitung bleiben.Gebildet wird der Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. von insgesamt 41 Unternehmen. Verwaltet werden die Interessen von rund 8,74 Millionen Versicherten in der PKV. Besonders hervorgehoben werden von Christian Hälker, Geschäftsführer des Verbandes der Privaten Krankenversicherung e.V.

„kurze Wege zu unseren Kontakten aus Politik und Wirtschaft. Hier wollen wir weiter mit ganzem Einsatz für unsere Mitglieder tätig, ansprechbar und erreichbar sein.“

Eine Besonderheit des gerade erst entstehenden neuen Quartiers nördlich des Hauptbahnhofs ist der umfangreiche Einsatz smarter Technologien und die konsequente Vernetzung der Gebäude. Für den Verband bedeutet dies natürlich ebenfalls einen Schritt in Richtung Zukunft.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.