Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Urteil: Kfz-Versicherung haftet auch bei defektem Zündschloss

| Keine Kommentare

Wer eine Kfz-Versicherung abgeschlossen hat, ist auch bei einem nicht reparierten defekten Zündschloss umfassende abgesichert. Das entschied nun das Oberlandesgerichts Hamburg (Az.: 14 U 106/17) und gibt dem Versicherten Recht.

Vorangegangen war ein Rechtsstreit, bei dem die Versicherung nicht für einen Diebstahl aufkommen wollte und seitens des Versicherten eine Mitschuld sah. Dieser hatte laut einem Artikel in der tz das Zündschloss nicht repariert, sodass sich das Fahrzeug mit Hilfe eines einfachen Schraubenziehers starten ließ.Die Argumentation, dass dies den Diebstahl erleichtert hätte, wird allerdings vom Gericht nicht geteilt. Täterin oder Täter hatten von außen nicht erkennen können, dass das Fahrzeug so leicht zu starten ist, weshalb eine Kausalität nicht nachgewiesen werden könne. Darüber hinaus wusste die Versicherung über das defekte Zündschloss bereits Bescheid und hatte in keiner Weise eine Reparatur empfohlen oder sogar auf eine solche gedrängt.

Entsprechend muss der Diebstahl in voller Höhe ersetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.