Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Unfallhelden: neuer Service als Konkurrenz zur KfZ-Haftpflicht

| Keine Kommentare

Unfallhelden – das ist der Name einer neuen App, mit der Assistance-Leistungen der KfZ-Haftpflicht übernommen werden. Wohlgemerkt: es handelt sich keineswegs um einen Service eines oder mehrere Versicherer, sondern – wenn man so will – um ein Konkurrenzprodukt.

Das IT Finanzmagazin portraitiert die Smartphone-App, die offensichtlich kurz vor der Veröffentlichung steht. Die Dienstleistung besteht in versicherungsunabhängigen Komplettlösungen per Internet, wobei den Kunden die detaillierte Meldung eines Unfalls obliegt.

Über eine kostenlose Hotline oder die Webseite wird ein Unfall gemeldet und von einem Verkehrsrechtler überprüft. Der Jurist übernimmt dann auch die Schadensregulierung im Sinne des Kunden. Im Zweifel legt der Verkehrsrechtler sogar EInspruch gegen die Festsetzung durch die KfZ-Haftpflicht ein und übernimmt damit den Dialog für die Unfallgeschädigten.

Neben den Juristen arbeiten die Unfallhelden auch mit Spezialisten aus verschiedenen Fachbereichen zusammen. Exemplarisch werden KfZ-Gutachter, Abschleppunternehmen, Werkstätten oder auch Mietwagenanbieter genannt. Sollte es zu einem Totalschaden kommen, so findet auf Wunsch auch eine Vermittlung zu einem Automakler bzw. Aufkäufer statt.

Für Endkunden ist der komplette Service kostenlos. Einnahmen für die Unfallhelden werden allein über Software-Lizenzgebühren und Vermittlungsgebühren gegenüber den Partnern generiert. Mit anderen Worten müssen Versicherer fortan mit deutlich mehr Nachdruck bei der Schadensregulierung rechnen, denn es stehen nicht mehr Privatpersonen, sondern ein Netzwerk mit ausgewiesenen Spezialisten gegenüber.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.