Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Trend: Online-Banking und Online-Versicherung wachsen zusammen

| Keine Kommentare

Die Akzeptanz von Online-Banking ist enorm. Laut einer Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom nutzen derzeit 70 Prozent der Deutschen diese praktische Möglichkeit, was einer Steigerung um acht Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr bedeutet. In der Altersgruppe der 30- bis 49-Jährigen liegt der Anteil sogar bei 93 Prozent.

Wie das Versicherungsmagazin schreibt, könnte sich diese Akzeptanz bald auch auf die Versicherungsbranche auswirken. Aktueller Stand ist, dass schon jeder Zweite bzw. 51 Prozent eine Versicherung online abgeschlossen haben und weitere 16 Prozent dies für die Zukunft planen. Auch hier liegt auf der Hand, dass die Jüngeren mit einem Anteil von zwei Dritteln (der 16- bis 29- Jährigen) die Nase vorn haben.Vor allem die Nutzerinnen und Nutzer von Online-Banking können sich vorstellen, künftig auch die Leistungen von Versicherungen über das Online-Banking abzuwickeln bzw. zu buchen. 49 Prozent der Befragten gaben an, dass die Webseite Ihrer Bank oder Sparkasse hierfür geeignet wäre.

Bitkom-Präsident Achim Berg spricht in diesem Kontext von einem „Zusammenwachsen von Online-Banking und Online-Versicherungsangeboten“ . Abzuwarten bleibt in diesem Kontext, welche Banken und Versicherungen zusammenarbeiten werden und ob sich nicht mittelfristig auch unabhängige Dienstleister für die Verwaltung beider Produkte etablieren. Werden sowohl Banken als auch Versicherer digital abgewickelt, erscheint das Handling diverser Accounts für diverse Policen doch recht umständlich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.