Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Trend: immer mehr M&A Versicherungen verkauft

| Keine Kommentare

Im Rahmen der zunehmenden Firmenfusionen und -übernahmen, hat sich die Sparte der M&A Versicherungen in den letzten Jahren deutlich weiterentwickelt. Hinter der Abkürzung verbirgt sich das englische „Mergers & Acquistions“ und damit eine Versicherung gegen eventuelle Vermögensschäden durch Probleme bei der Übernahme.

Versicherungswirtschaft Heute hat diese unter Laien vermutlich recht unbekannte Versicherungssparte beleuchtet und nennt unter anderem die Übernahme von Monsanto durch Bayer mit einem Volumen von rund 66 Milliarden Euro als Fall für eine M&A Police.

Folgt man Branchenexperten, so hat sich das Volumen der Versicherungen allein in den letzten beiden Jahren um 100 Prozent gesteigert. Hinsichtlich der Volumina kann sogar von einer Verzehnfachung innerhalb weniger Jahre gesprochen werden.

Interessant ist das Thema dabei keineswegs nur für die „Big Player“ oder international agierende Konzerne, sondern auch für den Mittelstand. Wann immer es um Nachfolgeregelungen und Verkäufe geht, hilft die M&A dabei, Risiken abzufedern. Dabei treten die Versicherungen nicht nur bei der Schadensregulierung in Erscheinung, sondern fungieren auch während des Übernahmeprozesses als Berater und helfen dabei, Fehler zu vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.