Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Trend: Corona lässt die Versicherungsprämien ansteigen

| Keine Kommentare

Welche Auswirkung hat Corona auf die Versicherungswirtschaft? Bis dato wurde zur Beantwortung dieser Frage eher in die sprichwörtliche Kristallkugel geblickt, doch mittlerweile existieren erste belastbare Zahlen. Diese stammen vom weltgrößten Makler Aon, der sowohl in der Rückversicherung als auch in einigen Sparten deutliche Prämiensteigerungen sieht.

Entsprechend eines Artikels im Handelsblatt machen viele Versicherer Verluste, die sich branchenweit nach Schätzungen des Londoner Versicherungsmarktes Lloyd’s  auf 203 Milliarden US-Dollar summieren. Eine Kompensation könnte vor allem in der Schaden- und Unfallversicherung erfolgen.eAls mögliche Preistreiber werden von Experten immer wieder die REchtsschutz-Versicherung sowie die Wohngebäudeversicherung genannt.

Auf der anderen Seiten lohnt sich die bevorstehenden Senkung der Umsatzsteuer für Versicherer so gut wie nicht oder anders formuliert werden die Summen wohl nicht an die Versicherten weitergegeben. Hier wird das Programm der Bundesregierung kurzerhand mit einem Tischfeuerwerk anstelle des viel zitierten „Wumms“ bezeichnet.

Warum Rechtsschutzversicherungen betroffen sind? Unter anderem aufgrund der zu erwartenden rechtlichen Auseinandersetzungen mit Betriebsunterbrechungs-Policen. Ebenfalls ein wichtiges Thema sind Geschäftsführer-Haftpflichtpolicen und Policen, die Großveranstaltungen absichern oder Hypothekendarlehen sicherstellen.

Existenzbedrohend für die Versicherungsbranche ist Corona allerdings laut einer Einschätzung der Finanzmarktaufsicht Bafin nicht, was selbst für die ohnehin angeschlagenen Lebensversicherer gilt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.