Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Test erfolgreich: Versicherung bald mit Blockchain-Technologie?

| Keine Kommentare

Hält die viel diskutierte Blockchain-Technologie bald auch im Versicherungsbereich Einzug? Die Frage ist berechtigt, denn die Allianz hat offensichtlich erste Tests erfolgreich absolviert. Es geht dabei um die weitgehende Digitalisierung von Verträgen und das damit einhergehend Vermeiden von „Papierkram“.

Wie es bei heise.de heißt, wurde der Testlauf mit Blockchain im Rahmen so genannter Katastrophen-Anleihen und -Swaps durchgeführt und führte zu einer merklichen Vereinfachung und Beschleunigung. Welche Rückschlüsse sich dadurch auf die klassische Versicherungsbranche ziehen lassen, ist jedoch bislang nicht klar.

Fakt ist, dass das Thema Blockchain derzeit die Finanzbranche elektrisiert. Es handelt sich hierbei um Datensätze, die an unterschiedlichen Stellen abgelegt sind und zusammentreffen müssen, um ein bestimmtes Ereignis (beispielsweise das Zustandekommen eines Vertrags) auszulösen. Blockchain ist auch Hintergrund für die digitale Währung Bitcoin und bietet die Möglichkeit, geschäftliche Transaktionen sicher zu verifizieren.

Denkt man das Thema bis zum Ende, so lässt sich sogar von einem Überflüssig-Werden von Banken sprechen. Seitens der großen Unternehmen aus der Versicherungs- und Finanzbranche zielen die derzeitigen Experimente jedoch eher darauf ab, „Vermittler, Rechnungsprüfer, Clearingstellen und ähnliches einsparen zu können„.

Wohlgemerkt: das Thema wurde bislang nicht zu Ende gedacht und auch in gesetzlicher Hinsicht existieren noch keine veröffentlichten Überlegungen. Entsprechend dürfte es noch einige Jahre dauern, bis es zu einer Revolution im Versicherungswesen kommt. Wenn überhaupt ….

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.