Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Suchmaschinen: Versicherungsthemen häufiger „gegoogelt“

| Keine Kommentare

Wer diesen Artikel liest, ist vielleicht auch aufgrund einer Eingabe bei Google oder einer anderen Suchmaschine auf dieser Seite gelandet. In der Tat häufen sich die Recherchen zu Versicherungsthemen, wie aus einer Studie des US-Suchmaschinengiganten hervorgeht.

Laut Versicherungsbote wurden zu Versicherungsthemen im Jahr 2014 2,7 Prozent mehr Suchanfragen verzeichnet als noch im Vorjahr. Insbesondere mobile Suchanfragen sorgten für dieses Plus, wenngleich nicht konkretisiert wird, um welche Suchbegriffe es sich denn nun handelt.

Tatsache ist jedoch, dass mobile Suchanfragen allgemein um 44,3 Prozent anstiegen und mittlerweile 15,7 Prozent der Suchanfragen zu Versicherungsthemen auf diesem Weg zustandekommen. Leider bleibt Google an dieser Stelle die absoluten Zahlen schuldig.

Für die Versicherungsbranche ergibt sich die Notwendigkeit, die mobilen Endkunden im Internet abzuholen und Webseiten entsprechend zu konstruieren. Das Smartphone oder Tablet haben nach Ansicht mancher Experten durchaus das Zeug zu einem neuen Vertriebskanal.

Besonders nachgefragt ist die Kombination aus Versicherung und Auto doch auch Lebensversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung sowie die Zahnzusatzversicherung nahmen im Suchvolumen merklich zu. Es ist hier jedoch nicht eins zu eins davon auszugehen, dass alle Google-Anfragen auf ein konkretes Produkt abzielen. Gerade bei den Lebensversicherungen dürften sich eine Reihe der Internetnutzer auch nur über die gesetzlichen Änderungen informiert haben.

Bedenkt man allerdings, dass im Bereich der KfZ-Versicherung bereits 17 Prozent der Abschlüsse via Internet erfolgen, wird die Relevanz dieses Mediums deutlich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.