Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Studie „Versicherung 2025“ sieht zahlreiche Veränderungen

| 1 Kommentar

Unter dem aussagekräftigen Titel „Versicherung 2025 – Ein Zukunftsszenario für die Gewinner von morgen“ hat die Managementberatung Oliver Wyman eine viel beachtete Studie herausgegeben. Folgt man der dortigen Argumentation, so stehen der Branche erhebliche Veränderungen bevor.

Bei AssCompact wird das Thema aufgegriffen und die Chancen für die Versicherer diskutiert. Indem Unternehmen konsequent auf die bereits begonnene Digitalisierung setzen und sich zudem auf ein Kerngeschäft zurückziehen, lässt sich dem Wandel trotzen. Schwer wird es für die Versicherungsvermittler und -makler, von denen rund 100.000 aus dem Markt ausscheiden könnten.

Im Jahr 2014 gab es noch 245.000 Vermittler und Makler, doch aufgrund des gesunkenen Volumens bei den Provisionen und verschärften Bedingungen dürfte die Zahl drastisch sinken. Zusammengefasst wird die Zukunft mit dem pointierten Satz „Kunden gehören in Zukunft in der Regel dem Unternehmen, und nicht einem Vertriebsweg oder Vermittler.“ Es ist jedoch auch so, dass durch das Zusammenwirken von kompetenten Beratern und Online-Tools durchaus noch Gewinne erzielt werden können.

Hinsichtlich des Versicherungsmarktes sieht die Studie vor allem in der betrieblichen Altersvorsorge großes Potenzial. In der klassischen Schaden- und Unfallversicherung wird hingegen Stagnation prognostiziert, wobei die KfZ-Versicherer sogar Verluste hinnehmen müssen, und die Privathaftpflicht Zuwächse verbuchen könnte.

Es wird jedoch auch im Rahmen der Studie darauf hingewiesen, dass die Gesetzgebung einen großen Einfluss hat und sich diese nicht voraussagen lässt. Besonders bei den Lebensversicherungen hat die Politik einen erheblichen Anteil und kann durch ihre Vorgaben den Erfolg des Marktes beeinflussen.

Ein Kommentar

  1. Pingback: LVM: Gressel löst Kleuker ab - Philipp Pistis

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.