Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Studie: Versicherte nachwievor zufrieden mit der PKV

| Keine Kommentare

In der Politik mehrt sich die Kritik an der Privaten Krankenversicherung (PKV) und käme es Ende des Monats zu einem Regierungswechsel, so könnte bald die Bürgerversicherung eingeführt werden. Die Versicherten in der PKV sind jedoch nachwievor zufrieden.

Das ergab die Kubus-Studie PKV 2013, die bei Widge.de aufgegriffen wird. In nahezu jedem Bereich erhielten die privaten Krankenversicherungen gute Noten und lediglich manche Beitragssteigerungen stießen auf Kritik.

Im Großen und Ganzen waren rund zwei Drittel der PKV -Versicherten mit ihrer Versicherung „vollkommen“ oder „sehr zufrieden“. Befragt wurden dabei sowohl Voll- als auch Zusatzversicherte und die Frage betraf in diesem Fall den Service und die Leistungen. Lediglich fünf Prozent gaben ein „weniger zufrieden“ oder sogar ein „unzufrieden“.

Besonders positiv schnitt die Schnelligkeit der PKV ab. Nur vier Prozent waren hier weniger zufrieden“ oder „unzufrieden“, mehr als 75 Prozent zeigten sich indes „vollkommen“ oder „sehr zufrieden“.

Das Licht der PKV wirft allerdings auch einen kleinen Schatten. Nicht verschwiegen werden sollte die Tatsache, dass mancher Befragte mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis seiner Versicherung unzufrieden ist. Vor allem bei den Vollversicherten äußerte sich hier Kritik, wenngleich nur neun Prozent wirklich unzufrieden sind. Auf der anderen Seite wurde auch bei der Einschätzung als „vollkommen zufriedenen“ oder „sehr zufrieden“ gezögert, sodass im Preisbereich eher eine neutrale Einschätzung vorherrscht.

Problematisch waren hier die Beitragsentwicklungen, die nach Ansicht der Versicherten nicht transparent genug ausfielen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.