Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Studie: Tarifwechsel in der PKV ohne Probleme möglich

| Keine Kommentare

Viel ist in der Vergangenheit über Tarifwechsel in der Privaten Krankenversicherung (PKV) geschrieben worden. Dabei entstand (und entsteht) der Eindruck, dass es sich hierbei um ein fast unlösbares Problem oder zumindest um ein aufwändiges Unterfangen handelt. Eine Studie belegt das Gegenteil.

Cash Online greift das Thema auf und weist auf eine Umfrage von Marktwächter Finanzen hin. Dahinter steht demnach der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv) und keineswegs ein PKV -eigenes oder -nahes Institut. Das Ergebnis: 67 Prozent der Befragten wissen bereits, dass Sie intern den Tarif der PKV wechseln können.

Lediglich 18 Prozent gingen fälschlicherweise von einer Bindung an den bestehenden Tarif aus und 14 Prozent machten hierzu keine Angaben. Die 82 Prozent der Befragten, die nicht an eine erzwungene Bindung glauben haben zu 29 Prozent bereits einen Tarifwechsel in Erwägung gezogen, wobei die Zahl unter den Selbstständigen mit 49 Prozent deutlich höher ausfällt. Grund hierfür ist nahezu immer die Höhe der Beiträge.

Auch der Tarifwechsel scheint problemlos zu funktionieren. Wie sonst ließe sich ein Anteil von 37 Prozent „sehr zufrieden“ und 40 Prozent „eher zufrieden“ mit dem Wechselservice erklären. Als „sehr unzufrieden“ bezeichneten sich lediglich zwei Prozent der befragten Personen, die einen Wechsel des PKV -Tarifs durchgeführt hatten. 90 Prozent der Befragten sind sehr zufrieden oder eher zufrieden  mit ihrer PKV.

Das Fazit der Verbraucherschützer nach der repräsentativen Umfrage ist eindeutig: es existiert kein strukturelles Problem beim Tarifwechsel innerhalb einer PKV.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.