Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Spezialversicherungen für Kites und Drohnen

| Keine Kommentare

Es ist schon beachtlich, wie schnell die Versicherungsbranche auf neue Trend reagiert. Konkret zeigt sich das beispielsweise an den neuen Spezialversicherungen für Lenkdrachen und Drohnen. Ein Nischenthema, gewiss, doch zeigt sich hieran, wie ausdifferenziert der Versicherungsmarkt mittlerweile ist. Und dass es für nahezu jedes Risiko die passende Police gibt.

Dem Thema Kites und Drohnen widmet sich der „Stern“ in einem ausführlichen Artikel. Ausgangspunkt ist die oftmals fehlende Haftung durch die eigenen Haftpflichtversicherung. Wer im Herbst mit Freunden oder den eigenen Kindern einen Drachen steigen lässt, kann bei Absturz jede Menge Probleme bekommen. Sachschäden – wie beispielsweise an parkenden Autos – sind ebenso zu nennen wie Verletzungen von Passanten.

Seitens der privaten Haftpflichtversicherungen sollte man sich im Vorfeld eine Bestätigung über Versicherungsschutz besorgen. In den meisten Fällen ist diese auf eine Schnurlänge von 30 Metern beschränkt. Bis 2012 existierte in Deutschland jedoch eine Versicherungspflicht für Drachen, die jedoch durch die Aufhebung der Einstufung als Luftfahrzeug weggefallen ist. Wer aber in der Schweiz oder Österreich einen Drachen steigen lassen möchte, muss auf jeden Fall versichert sein.

Eine spezielle Kite-Versicherung kostet rund 40 Euro im Jahr und wartet mit einer Versicherungssumme von beispielsweise drei Millionen Euro und einem Kasko-Schutz für gemietete Drachen auf.

Wer Drohnen fliegen lässt, fällt übrigens unter die Versicherungspflicht und sollte auch hier mit der bestehenden Haftpflichtversicherung sprechen. Drohnen werden gemeinhin als Modellflugzeuge gehandhabt und sind in manchen alten Verträgen auch noch abgedeckt. Ist dies nicht der Fall, so gilt es Angebote einzuholen und zu vergleichen.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.