Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Risikolebensversicherungen überzeugen im IVFP- Rating

| Keine Kommentare

Wer heutzutage eine Risikolebensversicherung abschließt, in hinsichtlich der Qualität in aller Regel auf der sicheren Seite. Das ergibt eine Studie des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP), in der die einzelnen Anbieter in gleich 70 Kategorien mit einem Punktesystem auf einer Skala zwischen 1 und 20 bewertet wurden. Von 68 Tarifen erhielten 61 mindestens ein „gut“.

Nähere Informationen hierzu hält Pfefferminzia bereit. Zu den wichtigsten Kriterien der Bewertung zählen die Verlängerung der Vertragsdauer ohne eine erneute Gesundheitsprüfung, die Transparenz, sowohl im Bereich der Abschlusskosten als auch bei Vertrieb und Verwaltung sowie die Abschlusskostenquote.Geringer gewichtet wurde hingegen die Unternehmensqualität, was auch damit zu tun hat, dass eine Risikolebensversicherung einen kürzeren Zeitraum hat und daher eher das Preis-Leistungs-Verhältnis entscheidet. Zudem wurde zwischen Personen handwerklicher Berufe und reiner Bürotätigkeiten sowie zwischen Rauchern und Nichtrauchern unterschieden.

Das Fazit: jede Menge Versicherungen schnitten im Bereich von 1,x ab und in den meisten Kategorien wurde keine einzige Bewertung schlechter als 2,9 abgegeben. Lediglich einige wenige Abweicher landeten im „Dreierbereich“, werden jedoch nicht namentlich genannt.

Wer nach einer Risikolebensversicherung sucht, sollte zwischen Basisschutz und den so genannten Serviceversicherungen unterscheiden, wobei Letztere zum Teil in der Kategorie „Premium“ eingeordnet wurden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.