Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Riester: Wechsel zur Auszahlphase kann Rente steigern

| Keine Kommentare

Auch in der viel kritisierten Riester -Rente existieren Möglichkeiten, um die zusätzliche Rente zu steigern. Die Stiftung Warentest hat herausgefunden, dass sich vor Beginn der Auszahlphase ein Wechsel des Anbieters lohnen kann.

Die entsprechende Analyse und der Vergleich der einzelnen Anbieter lässt sich (kostenpflichtig) unter test.de herunterladen. Darüber hinaus wird über die neuen Kosten berichtet, die bei einem Wechsel abgezogen werden dürfen. Mit dem Wettbewerb auch in der Auszahlphase wird eine der zentralen Zielsetzungen im Konzept der Riester-Rente verwirklicht: die Konkurrenz zwischen den einzelnen Anbietern.

Getestet wurden 43 Anbieter, von denen jedoch lediglich sieben Angaben über die Möglichkeiten eines Wechsels in der Auszahlphase machten. In diesem Bereich besteht entsprechend noch erheblicher Nachholbedarf. Auf der anderen Seite waren vor einem Jahr lediglich zwei Riester-Anbieter bereit, Neukunden unmittelbar vor Beginn der Rentenphase aufzunehmen und entsprechen damit der gesetzlichen Vorgabe.

Die meisten anderen Unternehmen möchten nur dann Neukunden aufnehmen, wenn diese deutlich vor Beginn der Rentenzahlungen wechseln. Mancherorts werden dabei Höchstalter von 52 Jahren und zusätzlich eine Mindestspardauer von 15 Jahren vorgegeben.

Hat sich ein Kunde hingegen für eine klassische Rentenversicherung entschieden, so bleibt die garantierte Verzinsung auch in der Auszahlphase bestehen. Bedenkt man, dass der Höchstrechnungszins mittlerweile von 3,25 Prozent im Jahr 2004 auf nur noch 1,25 Prozent gefallen ist, würde ein Wechsel zu einem anderen Anbieter nur zu schlechteren Konditionen führen. Eventuelle Überschüsse würden dies vermutlich ebenfalls nicht wettmachen.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.