Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Riester -Versicherung: Grüne in der Offensive

| Keine Kommentare

Die Grünen und die Riester-Versicherung: dieses Verhältnis gleicht mittlerweile eine schier unendlichen Geschichte. Das aktuelle Kapitel besteht in einer kleinen Anfrage der Fraktion an die Bundesregierung, bei der konkret nach Entwicklungen insbesondere bei der Verteilung der Zulagen und der tatsächlich gewährten Zulagen gefragt wird.

So formuliert es das Versicherungsjournal und äußert sogleich Bedenken, dass die Informationen in der gewünschten Detailtiefe geliefert werden können. Ebenfalls existiert eine kleine Anfrage, die nach den konkret geplanten Reformmaßnahmen durch Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) fragt und sich zudem für die Einbettung in das rentenpolitische Gesamtkonzept fragt.

Hintergrund der Fragen ist sicherlich auch die Tatsache, dass die Grünen Riester als gescheitert ansehen und eine neue Form der staatlichen Altersvorsorge bevorzugen. So soll ein verpflichtendes Basisprodukt mit einer Opt-Out-Option ins Leben gerufen werden, was jedoch weder von CDU/CSU noch von der SPD goutiert wird.

Aktuell geht es den Grünen darum, mehr Informationen über Riester zu sammeln, was durch 27 neue Fragen erreicht werden soll. Interessant ist in diesem Kontext sicherlich die Frage, für wie viele Riester-Verträge seit 2002 keine Zulagen geflossen sind und wie oft Kinder- bzw. Grundzulage gezahlt wurde. Ebenfalls soll ermittelt werden, wie oft die Zulagen nur unzureichend beantragt und daher nur teilweise ausgezahlt wurden. Man darf gespannt sein, ob und wann Zahlen geliefert werden….

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.