Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Rechtsschutz-Versicherungen: Rechtsschutz Union ganz vorn

| Keine Kommentare

Gute Nachrichten für die Alte Leipziger. In einem groß angelegten Vergleichstest der Zeitschrit Ökotest konnte die Rechtsschutz-Sparte Rechtsschutz Union gleich zwei Mal den ersten Rang ergattern. Dabei ist darauf hinzuweisen, dass dieses Kunststück lediglich vier Policen aus 68 Angeboten erreichten.

Der Tarif TOP-STAR inklusive Spezial-Straf-Rechtsschutz und erweiterten Leistungen macht seinem Namen dabei alle Ehre und wurde mit 181 Punkten Testsieger . Die zweithöchste Gesamtpunktzahl erreichte ebenfalls ein TOP-STAR, in diesem Fall der Tarif ohne erweiterte Leistungen.

Abgerundet wird das herausragende Ergebnis durch den TOP 150, der einen hervorragenden zweiten Rang erzielte und damit ebenfalls zu den besten Rechtsschutz-Tarifen auf dem Markt gehört.

Es ist fairerweise darauf hinzuweisen, dass es sich bei den Testsiegern um keine Billig-Tarife oder Superschnäppchen handelt. Doch sagte bereits Ökotest in seinem Fazit: „gute Leistung kostet“. Wer möchte denn auch im Fall der Fälle mit einem „Schnäppchen-Rechtsanwalt“ arbeiten oder nur einen verminderten Schutz genießen?

Im Test wird zudem empfohlen, eine wohlproportionierte Selbstbeteiligung einzubauen. Berücksichtigt wurden jeweils 400 Euro, was dazu führt, dass die meisten Tarife deutlich günstiger ausfallen. Für die getesteten Tarife der Rechtsschutz Union müssen jährlich 373,50 Euro bzw. 317,47 Euro berappt werden. Angesichts der drohenden Risiken erscheint diese Summe keineswegs überhöht.

Hinzu kommt, dass auch Mediation, eine Rechtsberatungshotline, ein Korrespondenzanwalt und vieles mehr im Preis enthalten sind und die Selbstbeteiligung ab dem vierten Jahr sowieso auf 0 Euro herabgesetzt wird.

Der komplette Test lässt sich auf der Webseite von Ökotest herunterladen.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.