Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Prognose für 2015: kaum Beitragserhöhungen in der PKV

| Keine Kommentare

Gute Aussichten für Versicherte in der Privaten Krankenversicherung (PKV). Folgt man der Prognose von Uwe Laue, dem Vorsitzenden des PKV-Verbandes, so sind für 2015 kaum Beitragsanpassungen bzw. -erhöhungen zu erwarten.

Wenn überhaupt, dann steigen die Kosten lediglich moderat, wie in der Berliner Zeitung zu lesen ist. Damit folgt 2015 dem laufenden Jahr 2014, in dem die Beiträge ebenfalls weitgehend stabil blieben. Grundlage für die Einschätzung sind die Aussagen einer Reihe von Versicherungsunternehmen, die ihre Preispolitik bereits bekannt gegeben hatten.

Ebenfalls positiv sind die Nachrichten zum vereinfachten Tarifwechsel für PKV -Versicherte. Nachdem in den letzten Wochen und Monaten vielfach über dieses Thema diskutiert wurde, haben nun viele Versicherer angekündigt, der neuen Regelung zu folgen. Die Richtlinie war unter Mitwirkung des PKV-Verbands ausgearbeitet worden und sieht deutliche Erleichterungen und eine offensivere Informationspolitik für Wechselwillige vor.

Es zeigt sich einmal mehr, dass ein Großteil der Kritik an der PKV bzw. am bestehenden Gesundheitssystem unberechtigt ist. Zumindest die viel beschworene Kostenexplosion ist bislang nicht eingetreten und dürfte angesichts der soliden Rücklagenpolitik der Versicherungsunternehmen auch in Zukunft ausbleiben. Im Rahmen eines umfangreichen Interviews weist Laue auch darauf hin, dass eine Krankenversicherung sehr viel mit Vertrauen zu tun hat – und dieses Vertrauen kann man angesichts einer moderaten jährlichen  Steigerung in Höhe von 3,3 Prozent gegenüber 3,1 Prozent der gesetzlichen Kassen durchaus haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.