Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

PKV: Woran man einen guten Versicherungsberater erkennt

| Keine Kommentare

Wenn sich das Handelsblatt dem Thema Private Krankenversicherung (PKV) widmet, dann geht es nahezu immer um Kritik. Aktuell findet sich hier jedoch ein teilweise interessanter Artikel über die Kriterien, die an einem Versicherungsberater angelegt werden sollten.

Wohlgemerkt: die Stärke einer Privaten Krankenversicherung (PKV) zeigt sich meines Erachtens in der Schadensregulierung. Und doch existieren eine Reihe von Fragen, die ein guter Berater beantworten können sollte.

Zunächst einmal stehen die Tarife im Mittelpunkt. Angesichts eines Gewirrs aus alten Bisex- und neuen Unisex-Verträgen, sind diejenigen im Vorteil, die den Überblick behalten. Bei Vergleichen sollte demnach stets angegeben werden, wer mit wem und was verglichen wird.

Ob es jedoch bei den Privaten Krankenversicherungen (PKV) um „Psychotricks“ geht, die es zu entlarven gilt, möchte ich einmal bezweifeln. Gewiss sind Prozentangaben bei der Kostenübernahme mit Vorsicht zu genießen, doch sollte man in diesem Bereich einfach konkret nachfragen, was sich hinter den jeweiligen Angaben verbirgt.

Zudem ist darauf zu achten, dass beispielsweise Arzneimittel erstattet werden, das lebenserhaltende Hilfsmittel im Preis inbegriffen sind und dass die zahnärztlichen Leistungen bis zum Höchstsatz der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) erstattet werden.

Zuguterletzt darf man sich auch in der PKV nichts vormachen. Natürlich existieren richtig gute Tarife. Doch die kosten dann auch ein wenig mehr. Angenehmerweise hat das Handelsblatt dieses Mal Stimmungsmache vermieden und liefert den einen oder anderen guten Tipp, um dem Wunschtarif näher zu kommen.

Ein Gespräch mit dem Versicherungsberater seines Vertrauens leistet im Zweifel aber deutlich mehr.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.