Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

PKV: Vertrieb künftig zunehmend digital?

| Keine Kommentare

Dass die Digitialisierung auch in der Versicherungsbranche voranschreitet, ist hinlänglich bekannt. Was bislang vor allem im Bereich der Verwaltung für Einsparungen sorgte, könnte fortan auch im Vertrieb Vorteile bringen. Die Rede ist vom oft zitierten „Omnikanal“-Vertrieb, dem großes Potenzial zugetraut wird.

Cash Online widmet sich diesem Thema und bringt hierzu ein interessantes Interview mit Dr. Holger Rommel, Chief Operating Officer des Softwarespezialisten Adcubum und Mitautor der Studie “Die Zukunft der Privaten Krankenversicherung” (PKV).

Nach Ansicht des Experten ist es für eine PKV wichtig, dass sämtliche Kontaktkanäle bedient werden, um keinen Kunden zu verlieren. Mit anderen Worten müssen Vertriebler und Service-Mitarbeiter nicht nur telefonisch, sondern auch über digitale Schnittstellen erreichbar sein, was sich vor allem in der Schadensabwicklung bewährt hat.

Ein weiterer Aspekt, der mit der Vielseitigkeit der Vertriebsmöglichkeiten einhergeht, ist die langfristige Kundenzufriedenheit. Ein Versicherungsnehmer möchte selbst wählen können, auf welche Weise er Kontakt aufnimmt und diesen dann auch schnell und reibungslos erhalten.

Im Interview wird auch deutlich, dass die Digitialisierung in anderen Bereich nicht nur der reinen Effizienz-Steigerung dient, sondern auch für effektivere Ergebnisse sorgt. Mit anderen Worten steigt die Qualität, indem beispielsweise Leistungsprüfungen automatisiert werden und es nicht mehr zu Überzahlungen kommt.

Die Digitalisierung hat jedoch nur dann Erfolg, wenn eine Integration beispielsweise der Online-Portale in bestehende Systeme vorgenommen wird. Bleiben die einzelnen Bereiche voneinander getrennt, so werden die Chancen schlichtweg verpasst.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.