Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

PKV: Versicherungsprämien bleiben 2016 weitgehend stabil

| Keine Kommentare

Auch im kommenden Jahr werden sich die Prämien in der Privaten Krankenversicherung (PKV) zumeist nicht erhöhen. Die Stabilität der letzten Jahre wird entsprechend fortgeschrieben und die Versicherer trotzen den niedrigen Zinsen.

Wie Finanzen.de berichtet, haben bereits einige der großen Anbieter Beitragsgarantien für das kommenden Jahr ausgesprochen – unter ihnen beispielsweise die Debeka, die Allianz und die uniVersa. Auch bei den übrigen Unternehmen sind – wenn überhaupt – nur moderate Anstiege zu verzeichnen.

Wenn es überhaupt zu Beitragserhöhungen kommt, dann sind in aller Regel Neukunden betroffen, während die Bestandskunden weiter auf Kontinuität setzen dürfen. Entgegen der sonst so oft geäußerten Kritik an der Branche, werden bei der Debeka sogar die Beiträge bei 500.000 Versicherten gesenkt.

Bedenkt man, dass immer wieder über enorme Preissprünge und Risiken im Kontext einer PKV berichtet wird, wirken die tatsächlichen Zahlen wie eine deutlich Widerlegung der Kritiker.

Diejenigen, die für dieses Jahr den Einstieg in die PKV planen, sollten im Vorfeld die Beitragsentwicklung ihrer Tarife unter die Lupe nehmen. Über die Jahre, teilweise Jahrzehnte, lässt sich ein eindeutiges Bild erkennen. Zwar lässt sich aus der Vergangenheit nicht immer auf die künftige Entwicklung schließen, doch ist ein stabiler Tarif ein guter Indikator für den Zustand eines Versicherers.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.