Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

PKV -Versicherte: Vorsicht vor Trickbetrügern

| Keine Kommentare

Das Thema Trickbetrüger im PKV -Bereich hat uns schon einmal vor rund einem Monat beschäftigt. Nun hat der PKV -Verband seine Warnung erneuert und weist gleich auf mehrere Maschen hin.

Dokumentiert wird das Thema unter anderem im Wiesbadener Tagblatt, wo es heißt, dass viele der Anrufe vermeintlich im Auftrag des PKV -Verbands geführt werden. Das Dreiste daran ist, dass ausgerechnet eine Tarifsenkung als Vorwand dient, um Adressen zu sammeln und unrechtmäßige Honorare zu kassieren.

In den Anrufen wird meist von einem neuen Gesetz gesprochen, nach dem die privaten Krankenversicherer die Beiträge senken müssen. Dass dieses Gesetz nicht existiert, versteht sich natürlich von selbst. Der Anrufer möchte angeblich nur die Richtigkeit prüfen und stellt dann – auf einmal – fest, wie sich die PKV noch senken lässt.

Wohlgemerkt: ein Schema F scheint bei den Betrügern nicht zu existieren und neben dem PKV -Verband ist auch die Deutsche Rentenversicherung von den Betrügereien betroffen. Eine weitere Masche besteht in den längst abgeschafften Billigpolicen. Angebot für 59 Euro wurden für kurze Zeit von einigen, wenigen Anbietern offeriert, dann aber schnell vom Markt entfernt. Die Betrüger machen sich jedoch die nicht mehr gültigen Offerten zunutze und ködern damit ebenfalls ihre Opfer.

Der Tipp, der in sämtlichen Zeitungen und Beratungsportalen gegeben wird: einfach nicht auf die Anrufer eingehen und keine Informationen weitergeben. Der Kontakt zu einer Versicherung erfolgt stets direkt oder über einen Versicherungsberater, den man zuvor kennen gelernt hat. Der PKV -Verband ruft niemals direkt bei Kunden an und dürfte auch nicht deren Daten besitzen ….

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.