Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

PKV: Erhebliche Unterschiede in den Leistungen

| Keine Kommentare

Vielleicht haben Sie auch den Bericht bei Stern TV gesehen? Hier heißt es bereits im Vorwort, dass einige Tarife “ vielfach gefährliche Lücken“ aufweisen. Gewiss ist es das gute Recht und auch die Pflicht der Journalisten, auf etwaige Mängel hinzuweisen. Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass die Kritik nur manche Versicherer betrifft und kein Grund zur Besorgnis herrscht.

Kritik an der PKV

Doch der Reihe nach. In dem Bericht wurden konkrete Namen und Versicherer genannt, bei denen vor allem im Bereich der Hilfsmittel nur unzureichend geleistet wird. Nein: wir werden die Namen der Mitbewerber nicht wiederholen und weisen ausdrücklich auf die journalistische Arbeit von Stern TV hin. Wohl aber sei der Hinweis gestattet, dass die Hallesche in keiner Weise kritisiert wurde.

100 Prozent Versicherungsschutz für Hilfsmittel

Wer bei der Halleschen im Tarif KS oder NK versichert ist, erhält selbstverständlich 100-prozentigen Versicherungsschutz für Hilfsmittel. Das betrifft auch den Bereich der Fußprothetik. Doch kein Detail ohne Teufel, denn wenn die Kosten für ein Hilfsmittel einen Wert von 350 Euro übersteigt, sollten Sie sich vertrauensvoll an uns wenden. In manchen Fällen ist es so, dass die Hilfsmittel auf Leihbasis bereitgestellt werden. Die Qualität ist dadurch selbstverständlich nicht beeinträchtigt und so geht es nur um eine Steigerung der Effizienz, die letztlich allen Versicherten zugute kommt.

Groß- und Kleingedrucktes zu diesem Thema findet sich auch in den Tarifbeschreibungen zum Tarif KS und zum Tarif NK. Fragen werden von uns bereitwillig beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.