Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

PKV: Tarife in den letzten Jahren stabil

| Keine Kommentare

Mit Blick auf die immer wieder laut werdende Kritik an den Tarifen der Privaten Krankenversicherung (PKV) ließe sich mittlerweile fast schon von „Fake News“ sprechen. Fakt ist offenbar, dass die Preisentwicklung in den letzten fünf Jahren eher nach unten als nach oben ging und somit ein nahezu stabiles Preisniveau erreicht wurde.

Wohlgemerkt: hier handelt es sich um Statistik, die unter anderem bei Versicherungswirtschaft heute präsentiert wird. Geprüft hatte das Analysehaus Morgen & Morgen und zwar die Unisex-Tarife in der PKV. Analysiert wurden dabei 916 Tarifkombinationen, von denen 266 die Bestnote erhielten. Die durchschnittliche Preisanpassung bzw. Erhöhung lag bei 1,77 Prozent.Bewertet wurden ausschließlich Tarife, die bereits seit mindestens fünf Jahren auf dem Markt sind. Die Zahlen lassen zwar formal betrachtet keinen Schluss für die Zukunft zu, doch ist die Aussagekraft durchaus gegeben. Wirft man einen Blick auf den Mittelwert der relativen Beitragssteigerung, so fiel dieser zum Teil sogar negativ aus und lag bei -1,27 Prozent.

Interessant ist zudem, dass die Einführung der Unisex-Tarife offenbart für mehr Stabilität gesorgt hat. Dies erläutert Morgen & Morgen Geschäftsführer Pasacal Schiffels und sagt hierzu:

Vor der Umstellung auf Unisex-Tarife lag das Anpassungsniveau im Jahr 2012 noch bei durchschnittlich knapp fünf Prozent. Die jetzige Anpassung ist also immer noch verhältnismäßig

Die komplette Studie bzw. deren Ergebnisse finden sich auf der Webseite von Morgen & Morgen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.