Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

PKV: Prämien für Pflegeversicherung könnten ansteigen

| Keine Kommentare

Werden die Beiträge zur Privaten Krankenversicherung (PKV) im kommenden Jahr angehoben? Die Antwort lautet vermutlich „Ja“, wenngleich es sich hierbei um die Beiträge zur Pflegeversicherung und nicht um die Prämie zur PKV handelt.

Wie Finanzen.net vermeldet, bewegen sich die PKV damit im Gleichschritt mit den gesetzlichen Krankenversicherern, die ebenfalls mehr Geld für die Pflegeversicherung einnehmen wollen. Hintergrund ist einerseits die steigende Zahl von Leistungsempfängern, andererseits die Pflegereform.

Die Erhöhungen sollen sich im Bereich zwischen 20 und 30 Prozent bewegen, was zwischen zehn und 20 Euro monatlich ausmacht. Der PKV-Präsident Uwe Laue weist in diesem Kontext darauf hin, dass es „in der Spitze auch darüber hinausgehen [kann]„.

Als weiterer Grund für die steigenden Beiträge zur Pflegeversicherung wird die Initiative des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn (CDU) angesehen, rund 13.000 neue Pflegejobs zu schaffen. Von Seiten des Ministers wird eine Steigerung der Beiträge zur Pflegeversicherung um 0,3 Prozent kommuniziert, was nach Ansicht vieler Experten nicht annähernd ausreicht. In der Märkischen Allgemeinen Zeitung heißt es hierzu, dass noch die Überschüsse der gesetzlichen Krankenkassen für die Finanzierung genutzt werden, es jedoch für die langfristige Sicherung auch „unangenehmer Wahrheiten“ bedarf.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.