Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

PKV: neues Portal hallesche 4u geplant

| Keine Kommentare

Die Hallesche PKV möchte mit dem Portal „hallesche 4u“ einen neuen Service ins Leben rufen. Hintergrund ist der Wunsch, nicht nur als privater Krankenversicherer, sondern als umfangreicher Gesundheitsdienstleister in Erscheinung zu treten.

Wie „Versicherungswirtschaft Heute“ berichtet, läuft seit Anfang des Jahres die Testphase und scheint überaus erfolgreich zu sein. Der geplante Start ist im September 2018. Das erklärte Ziel ist eine möglichst frequentierte Plattform zu erhalten, in der diverse Berührungspunkte zu den Versicherten existieren.

Die Funktionen bestehen unter anderem in einer Verwaltung der Vertragsdaten oder auch dem Einreichen von Rechnungen. Darüber hinaus kann ein Plan zur regelmäßigen Einnahme von Medikamenten erstellt werden und via Smartphone daran erinnert werden. Auch soll hallesche4you ein Impfprofil speichern und verwalten können und bei der Einnahme mehrere Medikamente vor eventuellen Unverträglichkeiten und Wechselwirkungen warnen.

Damit nicht genug, denn offenbar werden auch medizinische Fragen beantwortet und individuelle Unterstützung bei Diagnose und Therapie gegeben. Fitness-Apps sorgen dafür, dass der Rücken gestärkt wird und selbst Videosprechstunden lassen sich integrieren.

Praktischerweise wird die neue Plattform zahlreiche Schnittstellen aufweisen und damit auch andere Dienstleistungen integrieren. Seitens der Hallesche spricht man von einer kontinuierlichen Weiterentwicklung, zu der auch das Auslesen und Verwalten von Daten aus Fitness-Armbändern oder das Aufzeichnen von Schlafprofilen mit dem Smartphone gehören.

Spannend.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.