Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

PKV: Linke stellt Anfrage zu Basistarif

| Keine Kommentare

Der Basistarif in der Privaten Krankenversicherung (PKV) bildet offenbar einen Tarif der gesetzlichen Krankenversicherung nach und bietet entsprechende Konditionen. Seit rund elf Jahren existiert diese Alternative, doch besteht nun der Verdacht, dass nicht immer alle Leistungen erbracht werden.

Wie es Procontra Online heißt, hat die Bundestagsfraktion der Linken eine kleine Anfrage an die Bundesregierung gestellt und möchte unter Drucksache: 19/21404 klären, ob notwendige Behandlung unter Verweis auf zu niedrige Honorare verweigert werden. Wenn dem so ist, würde sich auch die Frage stellen, wem dies anzulasten ist: der PKV oder den Ärzten, denen ein gutes Honorar wichtiger als die Gesundheit einer kranken Person ist?Offenbar müssen sich Versicherte erst bei der kassenärztlichen Vereinigung erkundigen, „wer sie zu behandeln bereit ist„. Offenbar besteht für Mediziner zwar eine Behandlungspflicht, doch existieren auch kaum Beschwerden, wenn Ärzte schlichtweg „nein“ sagen. Die Grünen hatten bereits Ende 2019 eine ähnliche Anfrage gestellt.

Normalerweise ist eine Behandlung für Patienten im Basistarif einfach. Es sollte darauf hingewiesen werden, dass trotz Privatversicherung nicht alle Leistungen im vollen Umfang übernommen werden und daher genau geklärt werden muss, was in Eigenleistung zu erbringen ist. Ärzten ist dabei zuzumuten, das sie über Mehrkosten aufklären.

Bei Verweigerung kann man sich an die Kassenärztliche Vereinigung wenden oder direkt an die Landesaufsicht bei den jeweiligen Landesministerien.

Übrigens: wer nach dem 15. März 2020 in der Folge von Corona in den Basistarif wechseln musste, darf innerhalb von zwei Jahren ohne Gesundheitsprüfung in den alten PKV-Tarif zurückkehren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.