Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

PKV: Keine Schlechterstellung bei internem Wechsel

| 1 Kommentar

Ein Tarifwechsel innerhalb der Privaten Krankenversicherung (PKV) darf nicht zu einer Benachteiligung führen. So urteilte das BGH, dass ein Versicherter durch den Wechsel nicht schlechter dastehen darf, als ein vergleichbarer Versicherter, der sich ebenfalls im gewählten Tarif befindet.

Den konkreten Fall dokumentieren die Aecura PKV News. Ein Versicherungsnehmer in der PKV wollte einen Tarif mit einer jährlichen Selbstbeteiligung in Höhe von 2.300 Euro in einen Tarif mit behandlungsabhängiger Selbstbeteiligung wechseln. Nach Ansicht der Richter wäre die Kombination aus einer jährlichen Selbstbeteiligung plus einer Selbstbeteiligung „von jeweils 10 Euro pro Behandlungstag und jeweiligen behandelnden Arzt oder Therapeuten sowie bei Arzneimitteln und Hilfsmitteln“ nicht rechtens.

Zwar ist es der PKV möglich, einen Risikozuschlag oder einen Leistungsausschluss festzulegen, eine Schlechterstellung des Versicherten ist allerdings nicht realisierbar. Mit anderen Worten lassen sich Selbstbehalte nach dem Urteil nicht ohne Weiteres kombinieren. Entweder es wird eine jährliche Summe vereinbart oder die Selbstbeteiligung richtet sich nach der jeweiligen Behandlung.

In manchen Fällen kann es bei einem Tarifwechsel und unterschiedlichen Selbstbeteiligungen sogar dazu kommen, dass die jeweilige PKV diese addiert. Entsprechend kann es sich als sinnvoll erweisen, wenn ein Tarifwechsel erst zum Ende des Versicherungsjahres erfolgt. Es gilt aber auch hier, dass auf konkrete Versicherer und Tarife geschaut werden muss. Zudem empfiehlt sich vor jedem geplanten Tarifwechsel ein Gespräch mit einem kompetenten Versicherungsberater, der auch auf eventuelle Risiken hinweisen wird.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Ist ein Tarifwechsel Krankenversicherung sinnvoll?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.