Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

PKV: Kaum Veränderungen durch Mitnahmemöglichkeit der Altersrückstellungen

| Keine Kommentare

Es war eines der am häufigsten diskutierten Themen im Bereich der Privaten Krankenversicherung (PKV). Seitdem das GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz  in Kraft ist, können die Altesrückstellung in einer PKV zumindest auf dem Niveau des Basistarifs beim Wechseln mitgenommen werden. Das Gesetz gilt allerdings nur für Police, die nach 2009 abgeschlossen wurden.

Ob sich die Auseinandersetzungen gelohnt haben, kann derzeit allerdings noch nicht beurteilt werden. Zu diesem Ergebnis kommt zumindest die Ärzte Zeitung, die damit Bezug auf eine Anfrage an die Bundesregierung nimmt.

Nach Angabe des PKV- Verbands ist die Wechselquote in der privaten Krankenversicherung ohnehin gering und seit einigen Jahren relative konstant geblieben. Leider wird diese Einschätzung nicht mit Zahlen untermauert, sodass es sich lediglich um eine Interpretation der Verbandes handelt.

Nicht zu beantworten ist die Frage, ob die Mitnahme der Altersrückstellungen einen Einfluss auf den Willen zum Wechsel nimmt, da in den ersten Jahren sowieso nur selten gewechselt wird. Entsprechend spricht auch die Bundesregierung von der Notwendigkeit eines „längeren Zeitraums der Betrachtung„, um überhaupt ein valides Ergebnis zu erhalten.

In einem Punkt ist der Hinweis der Gesundheitsministeriums aber auch erhellend. So wird darauf hingewiesen, dass häufige Wechsel nicht der alleinige Indikator für einen erhöhten und funktionierenden Wettbewerb sind. Schließlich hat allein die Schaffung neuer Möglichkeiten auch zu einem besseren Kundenservice und mehr Effizienz in der Schadensregulierung geführt. Leider existieren auch hierzu keine konkreten Zahlen, doch ist die Zufriedenheit mit der PKV nach allen vorherigen Studien gleichbleibend hoch …

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.