Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

PKV im Vergleich: Hallesche unter den Siegern

| Keine Kommentare

Im Grunde genommen entspricht es eher einer selbst auferlegten Chronistenpflicht, wenn an dieser Stelle über PKV -Vergleiche berichtet wird. Je nach Kriterien und Herangehensweise landet mal der eine, mal der andere Anbieter auf dem Treppchen. Die Hallesche ist meist mit dabei, was sich auch bei der Ratingagentur Franke und Bornberg zeigt.

Finanzen.de dokumentiert den aktuellen Test, dessen Ergebnisse auch im Handelsblatt veröffentlicht wurden. 31 PKV -Anbieter wurden unter die Lupe genommen, wobei die Preis-Leistung im Fokus stand. Zu einem Top-Ergebnis gelangten am Ende jeweils sechs Anbieter in den beiden Kategorien Grundschutz und Standardschutz.

Interessant ist der Hinweis, dass ein Versicherter in der Privaten Krankenversicherung (PKV) anders als bei den gesetzlichen Krankenkassen keine unnötigen Leistungen zahlen müssen, sondern exakt den Versicherungsschutz erhalten, den sie aussuchen. Untersucht wurden 180 Tarife, bei denen die Leistung mit 70 Prozent ins Ergebnis eingeht und somit die bei weitem höchste Gewichtung erhält.

Dem Test zugrunde liegt ein „Musterkunde“ im Alter von 35 Jahren, der SB-Anteil wurde zwischen 0 und 600 Euro festgesetzt. Beim Grundschutz sind es gleich drei Tarife der Halleschen, die der Liste der Besten landeten. Im Einzelnen sind dies „PRIMO, Bonus Z, JOKER.flex“. Kennzeichnend für diese Tarife ist der günstige Preis. Wer allerdings zu einem späteren Zeitpunkt ggf. aufstocken möchte, muss teilweise mit einer erneuten Gesundheitsprüfung rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.