Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

PKV: Hallesche senkt die Beiträge für verschiedene Policen

| Keine Kommentare

Während eine Reihe privater Krankenversicherer (PKV) zu Jahresbeginn bereits moderate Beitragssteigerungen angekündigt haben, schlägt die Hallesche den umgekehrten Weg ein. Vor allem in den Tarifen NK, PRIMO und KS sowie bei den Krankentagegeldern werden die Prämien gesenkt.

Wie der Arbeitskreis Krankenversicherungen berichtet, beziehen sich die Beitragssenkungen auf das Neugeschäft und die Unisex-Tarife. Angedacht sind dabei Preisreduzierungen für die Tarife NK1, NK2, NK3 und NK4 für Erwachsene, die damit ab 2015 noch günstiger werden.

Des Weiteren sollen NK.Bonus und PRIMO für Erwachsene günstiger werden, während für Kinder und Jugendliche bislang noch geprüft und nachgerechnet wird.

Ebenfalls positiv betroffen sind die Krankentagegelder der KS-Reihe, die in nahezu allen Tarifen im Preis sinken sollen.

Bemerkenswert an der aktuellen Preisreduzierung ist die Tatsache, dass die Unisex-Tarife erst Ende 2012 eingeführt wurden. Seinerzeit wurde im Vorfeld umfassend kalkuliert, was bei der Halleschen offensichtlich besonders gut gelungen ist. Wo manche andere Versicherer mit Lockangeboten in den Markt eingetreten sind, hat das Unternehmen von Anfang an solide gerechnet, was sich nun an reduzierten Kosten zeigt.

Wohlgemerkt: für die Zukunft ist es durchaus möglich, dass die Tarife auch wieder steigen. Es zeigt sich mit der Beitragsreduzierung jedoch, wie solide und stabil die Hallesche PKV arbeitet. Die vielfach geschürte Angst, die Versicherungsbeiträge im Alter nicht mehr zahlen zu können, dürfte vielen Versicherten damit erst einmal genommen sein.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.