Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

PKV: Beitragserhöhungen vor allem für Neukunden

| Keine Kommentare

Auch im kommenden Jahr wird es seitens einige privater Krankenversicherungen (PKV) zu moderaten Erhöhungen kommen. Die Beitragsanpassungen wurden bislang von der Hälfte der auf dem Markt tätigen Unternehmen angekündigt.

Laut „Versicherungsbote“ handelt es sich jedoch zumeist lediglich um erhöhte Beiträge bei Abschluss einer neuen PKV. Mit anderen Worten dürfen sich Bestandskunden auf weitgehend stabile Tarife freuen, die lediglich bei der Continentale, Barmenia, Axa sowie der Allianz und der Süddeutschen ansteigen.

Wirft man einen Blick auf die Beitragserhöhungen für Neuabschlüsse, so ergibt sich auch hier ein recht diffuses Bild. Festzuhalten ist, dass es immer nur vereinzelte Tarife sind und keineswegs das gesamte Beitragsniveau betroffen ist. Hinzu kommt, dass manche PKV sogar günstiger wird und das Gros der Beiträge bis zum Dezember 2015 stabil bleibt.

Die Höhe der Beitragsanpassungen liegt durchweg im niedrigen einstelligen Prozentbereich – von einigen, wenigen Ausreißern abgesehen. Ob es im März 2015 noch einmal zu weiteren Ankündigungen steigender Beiträge kommt, ist derzeit noch offen.

Diejenigen Versicherten, deren PKV im Preis gestiegen ist, können sich auf ihr Sonderkündigungsrecht beziehen. Es ist jedoch dringend anzuraten, die Stabilität der Beiträge über einen längeren Zeitraum zu beobachten. Zudem lohnt sich in den meisten Fällen eher ein interner Wechsel als der Schritt zu einem komplett neuen Anbieter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.