Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Pflege-TÜV: PKV kritisiert mangelnde Transparenz

| Keine Kommentare

Der Pflege-TÜV steht seit seiner Einführung im Sommer 2009 in der Kritik. Vor allem die Festlegung der insgesamt 59 Kriterien, nach denen die Qualität eines Pflegeeinrichtung beurteilt werden, gilt als problematisch. Im Rahmen der bevorstehenden Reformen hat der Verband der privaten Krankenversicherungen (PKV) nun mehr Transparenz gefordert.

Die Bundesregierung hatte bereits 2016 einen Qualitätsausschuss der Pflegeheimbetreiber und der Kassen ins Leben gerufen und die Entwicklung eines neuen System bis Ende 2017 angekündigt. Zum aktuellen Zeitpunkt lässt die Reform jedoch noch auf sich warten.

Seitens der PKV wird nun angemerkt, dass die Verzögerung zu Verunsicherung der Bürgerinnen und Bürger führen kann. Zudem werden die neuen Maßstäbe für die Bewertung der Qualität an keiner Stelle erläutert oder transparent gemacht. Eines der Probleme ist nach Ansicht der PKV das Tagen unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Dabei hat der Qualitätsausschuss eine komplette Neuausrichtung der Qualitätssicherung im Auge, wie das Versicherungsmagazin berichtet. Aktuell werden Jahr für Jahr rund 3.000 Prüfungen sowohl bei stationären als auch bei ambulanten Pflegediensten durchgeführt. Ein Zehntel aller Prüfungen wird durch den Prüfdienst der PKV übernommen, sodass sich in diesem Bereich auch ein Wettstreit zwischen den beiden Prüforganisationen entwickeln könnte.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.