Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

5. Februar 2019
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Ombudsmann der PKV entscheidet nicht über Unabhängigkeit der Treuhänder

Beschwerden beim Ombudsmann für die Private Krankenversicherung (PKV) haben in den letzten Jahren stark zugenommen. Es ist allerdings so, dass es oftmals um die vermeintliche Unabhängigkeit der PKV-Treuhänder geht und dieses Thema nicht im Rahmen einer Schlichtung behandelt werden kann.

Darauf weist noch einmal die ÄrzteZeitung hin und nennt allein für Berlin 1.504 Beschwerden wegen dieses Themas im vergangenen Jahr. Damit kommt dieses Thema auf 27,9 Prozent aller Beschwerden im Bereich der Vollversicherungen — und vor allem nach dem Urteil des BGH vom 19. Dezember 2018 hagelte es noch Anfragen an den PKV -Ombudsmann.

Weiterlesen →

4. Februar 2019
von Christoph Römer
Keine Kommentare

PKV: Apotheken-Zuweisungsverbot auf dem Prüfstand

Jede Regel hat offenbar ihre Ausnahme. Normalerweise gilt für die Private Krankenversicherung (PKV) ein Zuweisungsverbot für Apotheken. Konkret bedeutet dies, dass der Ort, an dem Medikamente gekauft werden, frei gewählt werden darf. Liegt jedoch eine Kooperation vor, so kann dieses Prinzip ausgehebelt werden.

Soweit zumindest der Zwischenstand einer rechtlichen Auseinandersetzung, über die Apotheke Adhoc berichtet. So entschied das Oberlandesgericht Köln nachdem die Wettbewerbszentrale gegen eine PKV geklagt hatte. Diese besaß einen Vertrag über die Versorgung der Versicherten mit Arzneimitteln zur Behandlung der degenerativen Makuladegeneration und nutzte damit einhergehende preisliche Vorteile.

Weiterlesen →

1. Februar 2019
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Urteil: PKV-Wechselberatung gegen Erfolgshonorar rechtens

Das Urteil war mit Spannung erwartet worden und stellt doch nur eine Zwischenstation dar. Folgt man dem Oberlandesgericht München (OLG), so existieren keine Gründe gegen eine Erfolgshonorar in der Wechselberatung innerhalb der Privaten Krankenversicherung (PKV). Die Münchner Richter korrigieren damit das Urteil aus der ersten Instanz, das vor dem Landgericht München gesprochen wurde.

Bei dem Rechtsstreit tritt der Bund der Versicherten (BdV) als Kläger gegen das Unternehmen Minerva Kundenrechte aus München an. Letzeres bietet Versicherten in der PKV laut einem Artikel bei Fondsprofessionell sowohl die Beratung als auch die Begleitung von Tarifwechseln gemäß §204 VVG an. Weiterlesen →

31. Januar 2019
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Urteil: Versicherungsmakler haftet nicht für Falschangaben

Ein Versicherungsmakler kann nicht für die Aussagen eines Versicherten zur Rechenschaft gezogen werden. Zu diesem Urteil gelangte das Oberlandesgericht Braunschweig (Az. 11 U 94/18) und nahm dabei vor allem Bezug auf Gesundheitsfragen, die falsch beantwortet wurden.

Aus dem Urteil geht auch hervor, dass Versicherungsmakler erst recht nicht verpflichtet werden dürfen, Arztbriefe zu überprüfen. Anders formuliert, ist auch der Makler ebenfalls auf die Richtigkeit der Angaben angewiesen und kann nicht in eine Art Detektivrolle gedrängt werden.

Weiterlesen →

30. Januar 2019
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Trend: weniger Kulanz in der PKV?

Ein interessantes Interview zum Thema Private Krankenversicherungen (PKV) findet sich in der Onlineausgabe der Frankfurter Rundschau. Befragt wird die Verbraucherschützerinnen Elke Weidenbach, die der PKV zum Teil kritisch gegenüber steht. In einigen Punkte ließe sich die vermeintliche Kritik jedoch auch als Pluspunkt interpretieren.

Da geht es beispielsweise um die „Kulanz“, die eine PKV zeigen soll und das genau Hinsehen im Krankheitsfall, was auch im Interesse der übrigen Versicherten sinnvoll erscheint. Übliche Behandlungen werden von der privaten Krankenversicherung ohnehin übernommen, doch ist die Prüfung, ob „nur“ eine Krankheit oder bereits Berufsunfähigkeit (und damit ein Fall für die BU) vorliegt, durchaus nachvollziehbar.

Weiterlesen →

29. Januar 2019
von Christoph Römer
1 Kommentar

Kfz-Versicherungen mit deutlichem Preissprung im Januar

Der Preiskampf in der Kfz-Versicherung ist erst einmal vorbei und damit auch das Buhlen um neue Kunden. Sichtbar wird das daran, dass die Preise zu Beginn des Jahres deutlich zugelegt haben. Jahr für Jahr werden die Policen vor allem rund um den Stichtag für einen Wechsel bis zum 30. November spürbar günstiger. Danach ging es von 2018 bis 2019 im Schnitt um satte 17 Prozent nach oben.

Die Motorzeitung berichtet über dieses Phänomen und weist darauf hin, dass die Preise erfahrungsgemäß im Sommer ihren Höchststand erreichen, um danach wieder zu sinken. Im Schnitt lagen die Kosten für eine Kfz-Haftpflicht im November 2018 bei 276 Euro pro Jahr, während im Januar 2019 bereits 322 Euro zu Buche schlagen. Weiterlesen →

28. Januar 2019
von Christoph Römer
Keine Kommentare

PKV gibt Beamten und Beamtenanwärtern Aufnahmegarantie

Nach der Öffnung der gesetzlichen Krankenkassen für Beamte in Hamburg, haben die Privaten Krankenversicherer (PKV) mit einer spektakulären Aktion auf sich aufmerksam gemacht. Künftig sollen nicht nur Beamte mit Vorerkrankung und Behinderung, sondern auch Beamte auf Widerruf einen leichten Zugang zur PKV erhalten.

Wie der Versicherungsbote richtigerweise feststellt, kämpft die PKV damit um ihren Kundenstamm und versüßt den ohnehin attraktiven Einstieg in die Welt der privaten Krankenversicherungen mit Risikozuschlägen, die auf 30 Prozent gedeckelt wurden.

Weiterlesen →

25. Januar 2019
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Versicherungsbranche: Amazon und Co. im Aufwind

In der Versicherungsbranche könnte bald eine neue Zeitrechnung anbrechen. Folgt man den Ergebnissen einer Umfrage des Digitalverbands BITKOM, so wünschen sich 51 Prozent der Personen zwischen 16 und 29 Jahren eine rein digitiale Abwicklung ihrer Versicherungsgeschäfte. In diesem Kontext könnten auch Amazon oder Google in die Bresche springen.

Pfefferminzia nennt die Technologiekonzerne bereits als Konkurrenten für die etablierten Anbieter und berichtet darüber, dass auch bei den 30- bis 49-Jährigen mit 46 Prozent und den 50- bis 64-Jährigen mit 42 Prozent hohe Akzeptanz vorhanden ist. Weiterlesen →

24. Januar 2019
von Christoph Römer
Keine Kommentare

PKV und der clevere Umgang mit der Selbstbeteiligung

Wer eine private Krankenversicherung abgeschlossen hat, kann durch eine Selbstbeteiligung bzw. einen Selbstbehalt (SB) eine Menge Geld sparen. Was viele nicht wissen: die Tarife lassen sich individuell „stricken“ und so ist keineswegs erforderlich, dass alle enthaltenen Leistungen in den SB fallen.

KV-Fux hat das Thema aufgegriffen und weist darauf hin, dass der Selbstbehalt maximal 5.000 Euro im Jahr betragen darf, was sich aus dem Versicherungsvertragsgesetz ergibt. Zudem lassen sich Vorsorgeuntersuchungen ausnehmen und werden dann auf jeden Fall von der PKV übernommen.

Weiterlesen →

23. Januar 2019
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Droht Versicherungsvermittlern die Aufsicht durch die BaFin?

Könnten Versichersvermittler bald von der BaFin beaufsichtigt werden? Diese Sorge erscheint durchaus berechtigt, was auch an einer Reaktion des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) deutlich wird. Dieser wendet sich gerade vehement gegen eine Beaufsichtigung von Finanzanlagenvermittlern durch die Finanzaufsicht.

Bei Fondsprofessionell wird über die Gründe spekuliert, weshalb sich der GdV urplötzlich für die Belange der Finanzvermittler interessiert. Hintergrund könnte sein, dass die Vermittlung von Versicherungen als nächstes an der Reihe ist und ebenfalls unter die Aufsicht gelangt. Betroffen sind laut Koalitionsvertrag Vermittler mit einer Erlaubnis gemäß Paragraf 34f Gewerbeordnung (GewO).

Weiterlesen →