Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

19. Juni 2020
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Corona: diese Versicherungen wurden storniert oder abgeschlossen

Es herrscht Bewegung auf dem Markt für Versicherungen. Gerade Corona hat dafür gesorgt, dass manche Police gekündigt wurde aber auch Neuabschlüsse ins Auge gefasst werden. Eine Umfrage hat nun herausgefunden, welche Policen während des Lockdowns gekündigt oder beitragsfrei gestellt wurden und welche neuen Verträge anstehen könnten.

Procontra Online hat die Ergebnisse und nimmt dabei Bezug auf das Marktforschungsunternehmen Heute und Morgen. Dieses hatte 2.000 Personen im Alter zwischen 18 und 67 Jahren befragt und hierfür den Zeitraum zwischen dem 17. und dem 28. April gewählt. Lediglich zwei Prozent gaben an, aufgrund von Corona in den letzten vier Wochen einen Versicherungsvertrag gekündigt zu haben. Weiterlesen →

18. Juni 2020
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Trend: Corona lässt die Versicherungsprämien ansteigen

Welche Auswirkung hat Corona auf die Versicherungswirtschaft? Bis dato wurde zur Beantwortung dieser Frage eher in die sprichwörtliche Kristallkugel geblickt, doch mittlerweile existieren erste belastbare Zahlen. Diese stammen vom weltgrößten Makler Aon, der sowohl in der Rückversicherung als auch in einigen Sparten deutliche Prämiensteigerungen sieht.

Entsprechend eines Artikels im Handelsblatt machen viele Versicherer Verluste, die sich branchenweit nach Schätzungen des Londoner Versicherungsmarktes Lloyd’s  auf 203 Milliarden US-Dollar summieren. Eine Kompensation könnte vor allem in der Schaden- und Unfallversicherung erfolgen.eAls mögliche Preistreiber werden von Experten immer wieder die REchtsschutz-Versicherung sowie die Wohngebäudeversicherung genannt.

Auf der anderen Seiten lohnt sich die bevorstehenden Senkung der Umsatzsteuer für Versicherer so gut wie nicht oder anders formuliert werden die Summen wohl nicht an die Versicherten weitergegeben. Hier wird das Programm der Bundesregierung kurzerhand mit einem Tischfeuerwerk anstelle des viel zitierten „Wumms“ bezeichnet.

Warum Rechtsschutzversicherungen betroffen sind? Unter anderem aufgrund der zu erwartenden rechtlichen Auseinandersetzungen mit Betriebsunterbrechungs-Policen. Ebenfalls ein wichtiges Thema sind Geschäftsführer-Haftpflichtpolicen und Policen, die Großveranstaltungen absichern oder Hypothekendarlehen sicherstellen.

Existenzbedrohend für die Versicherungsbranche ist Corona allerdings laut einer Einschätzung der Finanzmarktaufsicht Bafin nicht, was selbst für die ohnehin angeschlagenen Lebensversicherer gilt.

17. Juni 2020
von Christoph Römer
Keine Kommentare

PKV und Corona: Länger Sondervergütungen für Ärzte?

Die Bundesärztekammer (BÄK) und die Privaten Krankenversicherungen (PKV) verhandeln derzeit über eine Verlängerung der so genannten Hygienepauschale. Demnach sollen Ärzte im Rahmen der anhaltenden Coronakrise noch länger Sondervergütungen abrechnen dürfen. Bislang existiert allerdings noch kein Ergebnis.

Über den Stand der Dinge informiert die ÄrzteZeitung. Die aktuelle Vereinbarung ist bis zum 31. Juli befristet, weshalb möglichst bald ein Konsens gefunden werden sollte. Aktuell dürfen Ärzte entsprechend der GOÄ-Ziffer 245 abrechnen, was 14,75 Euro entspricht. Weiterlesen →

16. Juni 2020
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Versicherungen: Online-Abschlüsse liegen (zum Teil) im Trend

Der Trend zum Online-Abschluss von Versicherungen ist immer wieder herbeigesehnt und herbeigeredet worden. Folgt man den aktuellen Zahlen des Digitalverbands Bitkom, so tut sich allmählich etwas. Grundlage ist die Befragung von 1.004 Personen ab 18 Jahren, von denen 46 Prozent aussagten, bereits eine Versicherung online abgeschlossen zu haben.

Zu finden ist diese — doch etwas erstaunliche — Zahl in den IT Times und unweigerlich fragt man sich, wo die Umfrage durchgeführt wurde. Wer ohnehin eine hohe Online-Affinität hat, wird ggf. auch eine Online-Police abschließen, was jedoch sicher nicht den Durchschnitt der Versicherten oder den der Bundesbürgerinnen und -bürger darstellt. Vorsicht ist also geboten. Weiterlesen →

15. Juni 2020
von Christoph Römer
Keine Kommentare

PKV: Daniel Bahr sieht keinen Trend zur Bürgerversicherung

Der ehemalige Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr hat ein interessantes Video-Interview gegeben. Darin geht es unter anderem um die Zukunft der Privaten Krankenversicherung (PKV) und Bahrs Einschätzung, dass keine Mehrheit zugunsten einer Einheitskasse existiert. So ganz unparteiisch ist diese Einschätzung jedoch nicht, denn schließlich ist der Ex-Politiker mittlerweile Vorstandsmitglied der Allianz Privaten Krankenversicherung.

Dennoch sind die Einschätzungen interessant zu lesen bzw. zu hören und finden sich bei Pfefferminzia. Als eines der entscheidenden Hindernisse sieht Bahr die rechtliche Situation. Die Forderung nach einer Abschaffung der PKV wird aus populistischen Gründen immer wieder gestellt und doch ließe sich diese so gut wie nicht in die Praxis umsetzen. Weiterlesen →

12. Juni 2020
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Corona und Homeoffice: welche Versicherungen sind relevant?

Auch nach zwischenzeitlichem Abflauen der Corona-Pandemie zeigt sich ein Trend zum Homeoffice. Mehr und mehr Unternehmen gehen dazu über, Büroflächen zu reduzieren und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit des Arbeiten in den eigenen vier Wänden zu geben. Doch was bedeutet das für die Versicherungen?

Die Versicherer, das Verbraucherportal des GDV hat hierzu bereits im März umfangreiche Informationen zusammengestellt. Was für das zwischenzeitliche Homeoffice wegen Corona gilt, kann auch für die Zukunft herangezogen werden. Im Fokus steht dabei die gesetzliche Unfallversicherung, die eine genaue Trennlinie zwischen Privatem und Beruflichem zieht. Weiterlesen →

11. Juni 2020
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Gartenbau-Versicherung integriert Dürre beitragsfrei

Die Folgen des Klimawandels machen sich naturgemäß auch bei Versicherungen bemerkbar. Die Gartenbau-Versicherung trägt dem nun Rechnung und nimmt das Risiko von Dürre beitragsfrei in die Deckung gegen Sturm- und Elementarschäden auf. Hintergrund sind unter anderem die beiden Dürresommer 2018 und 2019, die auch den Gartenbaubetrieben sehr geschadet haben.

Gabot.de schreibt über dieses Thema und weist darauf hin, dass seitens der Betriebe sowohl ausreichend große Brunnen als auch Regenrückhaltebecken vorhanden sein sollten, um selbst gegen Dürre vorzusorgen. Die Versicherung hingegen, bietet auch die Möglichkeit, die komplette Freilandproduktion abzusichern. Weiterlesen →

10. Juni 2020
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Corona-Kosten: PKV beteiligt sich überproportional

Die Mehrkosten, die durch das Corona-Virus bei Arztpraxen entstehen, werden zu einem großen Teil von den Privaten Krankenversicherungen (PKV) getragen. Trotz des immer wieder erhobenen Vorwurfs, es seien nur die gesetzlichen Krankenkassen betroffen, wird seitens der PKV beispielsweise ein Extra-Honorar in Höhe von rund 263 Millionen Euro gezahlt.

Zugute kommt dieser Betrag — laut einem Artikel in der Süddeutschen Zeitung — sowohl niedergelassenen Ärzten als auch Zahnärzte.n, die dies als „Hygienepauschale“ geltend machen können. Der geschätzte Betrag seitens der PKV wird zudem durch den Anteil der Beihilfe und den durch die Privatversicherten selbst getragenen Anteil aufgestockt. Weiterlesen →

9. Juni 2020
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Test: viele Hundehaftpflichtversicherungen mit Höchstnote

Wer eine Hundehaftpflichtversicherung sucht, begibt sich mit großer Wahrscheinlichkeit in gute Hände. Der aktuelle Test der Ascore Das Scoring GmbH ergab die Höchstnote für zwölf der 39 getesteten Versicherer. Untersucht wurden insgesamt 73 Tarife der 39 Versicherer, wobei nicht alle Versicherungsunternehmen an der Auswertung teilnahmen.

Das Versicherungsjournal nennt die Kriterien, nach denen beurteilt wurde. Insgesamt sind es 18 Punkte, die erfüllt sein müssen, um eine Bestnote zu erhalten. Hierzu gehören sowohl allgemeine Punkte als auch der Deckungsumfang und vieles mehr. Weiterlesen →

8. Juni 2020
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Urteil: PKV muss künstliche Befruchtung ab 15-prozentiger Erfolgschance zahlen

Eine private Krankenversicherung (PKV) darf die Kostenübernahme bei einer künstlichen Befruchtung nicht allein aufgrund des Alters einer Patientin verweigern. Dies geht aus dem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) (Aktenzeichen IV ZR 323/18) hervor, der damit einer 44-jährigen Frau recht gibt. Es geht nicht um das Alter, sondern um die Erfolgschancen für eine Schwangerschaft.

Wie Pfefferminzia berichtet, ging es um die Vornahme einer intracytoplasmatischer Spermieninjektion (ICSI), deren medizinische Notwendigkeit von der PKV angezweifelt wurde. Der Grund: die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt sei höher als bei einer jüngeren Frau. Weiterlesen →