Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

5. Juni 2018
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Dürre und Überschwemmung: wie sich Landwirte versichern können

Extreme Wetterphänomene nehmen in den letzten Jahren rapide zu und richten insbesondere in der Landwirtschaft gravierende Schäden an. Während bislang staatliche Hilfen flossen, hat unter anderem der Freistaat Bayern festgelegt, dass diese ab 2019 nicht mehr möglich sind. Doch wie lassen sich Schäden auf dem Acker sonst versichern?

Der Bayerische Rundfunk widmet diesem Thema ein umfangreiches Video-Feature und berichtet über die Möglichkeit, gegen Starkregen, Hagel und Frost zu versichern. Die Kosten belaufen sich auf 50 bis 70 Euro pro Hektar. In den letzten Jahren haben die Agrarversicherungen deutlich an Bedeutung gewonnen. Die Versicherungssumme pro Hektar lässt sich dabei individuell festlegen.

Weiterlesen →

4. Juni 2018
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Gesetzliche Krankenversicherung: Umverteilung von Millionen

Die Versicherten in der gesetzlichen Krankenversicherung werden entlastet. Am Mittwoch wird der Gesetzesentwurf zur Rückkehr zur paritätischen Finanzierung der Krankenkassen beschlossen. Konkret bedeutet dies, dass Arbeitgeber und die gesetzliche Rentenversicherung jeweils die Hälfte der Zusatzbeiträge tragen.

Wie das Versicherungsjournal schreibt, werden die Krankenkassen die überschüssige Liquidität an die Versicherten ausschütten und die Mindestbeiträge für Selbstständige senken. Soweit zumindest die Theorie, denn die Entlastung von Selbstständigen durch Halbierung der Bemessungsgrenze dürfte allein schon 800 Millionen Euro Ausfälle bei den Beiträgen bewirken.

Weiterlesen →

1. Juni 2018
von Christoph Römer
Keine Kommentare

PKV: Anpassungen im Standardtarif erforderlich

Der Standardtarif in der Privaten Krankenversicherung (PKV) wird ab dem 1. Juli 2018 erhöht. Auslöser hierfür ist vor allem die Diskrepanz zwischen dem Rechnungszins und dem aktuariellen Unternehmenszins (AUZ). Bei Letzterem handelt es sich um ein Verfahren, mit dem eine Senkung des Rechnungszinses bei einem Versicherungsunternehmen überprüft wird.

Wie Procontra Online berichtet, wird die Höhe der Beitragssteigerung in jedem Vertrag individuell ermittelt und gegenüber dem Versicherten kommuniziert. Betroffen sind ausschließlich die Tarife für Männer. Folgt man Experten, so könnte der derzeitige Rechnungszins in Höhe von 3,5 Prozent auf einen Wert zwischen 2,5 und 2,2 Prozent gesenkt werden.

Weiterlesen →

31. Mai 2018
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Diskussion um standardisierte Riester-Vorsorge dauert an

Seit geraumer Zeit diskutieren die Große Koalition und Vertreter der Versicherungswirtschaft über das Auflegen eines neuen und standardisierten Riester-Produkts. Offensichtlich existieren hierzu auch schon konkrete Pläne seitens des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft. Manche Politiker äußern jedoch Zweifel.

Laut einem Artikel bei Fondsprofessionell hat Lothar Binding (SPD) seine Irritation darüber gezeigt, dass auch Versicherer mit am Tisch sitzen, die ihre klassischen Lebensversicherungen derzeit abwickeln und somit als „Run-off-Versicherer“ bezeichnet werden könnten. Anders formuliert, fehlt diesen Anbietern offensichtlich die Nachhaltigkeit und das vorausschauende Wirtschaften. Zudem bieten diese Versicherer seit einiger Zeit kein Neugeschäft mehr an.

Weiterlesen →

30. Mai 2018
von Christoph Römer
Keine Kommentare

DSGVO: zahlen Versicherungen bei Verstößen?

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hat europaweit für viel Unsicherheit gesorgt. Relevant ist in diesem Kontext auch die Frage nach der Übernahme von Haftungsrisiken durch Versicherungen. Konkret lautet die Frage: wer schützt vor Schadenersatzforderungen und in welchem Umfang?

Wie Pfefferminzia schreibt, kommen hierfür vor allem Betriebs- und Berufshaftpflichtversicherungen aber sicher auch Rechtsschutz-Versicherungen in Frage. Das Problem liegt jedoch darin, dass es sich um einen immateriellen Schaden handelt und die wenigsten Versicherer in diesem Bereich Erfahrungen vorweisen können.

Weiterlesen →

29. Mai 2018
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Trend: W&I-Versicherungen auf dem Vormarsch

Vor einigen Jahren waren Warranty-&-Indemnity-Versicherungen bzw. W&I-Versicherungen weder in Europa noch in Deutschland bekannt. Das ändert sich derzeit gewaltig, wenngleich noch nicht von einem Massenmarkt gesprochen werden kann. Ob diese jemals der Fall sein wird, ist angesichts der doch übersichtlichen Menge an Firmenfusionen oder -übernahmen ohnehin zu bezweifeln.

Das „Handelsblatt“ wirft einen Blick auf die Versicherungsform, mit der unbekannte Risiken bei einer Firmenübername abgesichert werden. Hierbei handelt es sich beispielsweise um die Richtigkeit der vorgelegten Bilanzen, um das Vorhandensein von Patent- und Markenrechten oder auch um ggf. erforderliche staatliche Genehmigungen.

Weiterlesen →

28. Mai 2018
von Christoph Römer
Keine Kommentare

PKV: Erfolgshonorar bei Beratung nicht rechtmäßig

Eine Beratung zum Wechsel des PKV -Tarifs darf nicht an ein Erfolgshonorar geknüpft werden. Zu diesem Urteil kam das Landgericht München I und gab damit einer Klage des Bundes der Versicherten e. V. (BdV) statt. Prozessgegner war der Versicherungsberater Minerva Kundenrechte GmbH.

Procontra Online dokumentiert den Fall und weist darauf hin, dass das Geschäftsmodell des Beraters darin bestanden hatte, die Höhe des Honorars an der monatlichen Ersparnis zu orientieren. Zudem müssen Kunden nur dann bezahlen, wenn ein Tarifwechsel durchgeführt wurde. Folgt man der Argumentation des BdV, so hätte sich das Honorar auf das Sechsfache der monatlichen Ersparnis belaufen.

Weiterlesen →

25. Mai 2018
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Paare: welche Versicherung sich zusammenlegen lassen

Wenn ein Paar zusammenzieht, lassen sich in aller Regel auch Versicherungen bündeln. Insbesondere im Fall der Hausrat-Versicherung bedarf es bei einem gemeinsamen Haushalt keiner gesonderten Versicherungen. Selbiges gilt aber auch für die Haftpflichtversicherung, sofern bestimmte Regeln eingehalten werden.

Der MDR greift das Thema im Rahmen seiner Servicestunde auf und nennt auch die Risikolebensversicherung als sinnvolle Ergänzung. Bei der Haftpflichtversicherung kann derjenige seinen Vertrag kündigen, der diesen zuletzt abgeschlossen hat. Bei einer Umwandlung in eine Familienpolice sind direkt auch Kinder mitversichert.

Weiterlesen →

24. Mai 2018
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Amazon steigt in den Markt für Versicherungen ein

Was bereits seit einigen Monaten erwartet wurde, wird nun umgesetzt: der US-amerikanische Technologie-Gigant Amazon steigt ins Versicherungsgeschäft ein. In Großbritannien werden massiv Versicherungsbroker angeworben. Zudem finden Verhandlungen mit Versicherern statt. Ziel ist der Eintritt in den „general insurance sector“.

Versicherungswirtschaft heute berichtet darüber, dass Amazon fortan als Mehrfachagent auf dem Markt vertreten sein könnte. Zunächst ist aber ein Eintritt in den Kfz-Markt geplant, wobei die KfZ-Versicherungen über die bestehende Plattform vertrieben werden. Die Provisionen landen entsprechend bei dem US-Unternehmen. Weiterlesen →

23. Mai 2018
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Sommerzeit: so lassen sich Grillabende versichern

Sommerzeit ist gleichzeitig auch die Zeit, um den Grill anzuwerfen. Statistiken besagen, dass rund 90 Prozent der BundesbürgerInnen einen Grill besitzen und viele Menschen regelmäßig Fleisch oder Gemüse auf den Rost legen. Die Deutsche Gesellschaft für Verbrennungsmedizin (DGV) spricht in diesem Kontext von jährlich rund 4.000 Grillunfällen.

Doch wie sind diese versichert? Und wie lassen sich die Risiken minimieren? Die Stuttgarter Nachrichten haben auf beide Fragen eine Antwort. So zeigt sich beispielsweise, dass Kohlegrills gegenüber ihren Pendants mit Gas oder Öl ein größeres Risiko mit sich bringen. Beim Aufstellen sollte darauf geachtet werden, dass der Grill der DIN-Norm 66077 entspricht oder ein GS-Siegel trägt.

Weiterlesen →