Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

5. Januar 2018
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Hausratversicherung: doppelte Police bewirkt keine doppelte Schadensregulierung

Klingt clever: man schließt nicht nur eine, sondern gleich zwei oder mehr Hausratversicherungen ab und kassiert im Schadensfall gleich mehrfach die Versicherungssumme. Das Oberlandesgericht Oldenburg hat unter dem AZ 5 U 18/17 jedoch geurteilt, dass ein solches Vorgehen nicht gesetzmäßig ist und eine Schadensregulierung immer nur einmal erfolgen kann.

Dokumentiert wird der Fall unter anderem bei T-Online. Dort ist von einem Versicherten die Rede, der einen Brandschaden in Höhe von rund 40.000 Euro gleich mehreren seiner ordentlich abgeschlossenen Hausratversicherungen gemeldet hat. Diese verweigerten aufgrund der Mehrfachversicherung jedoch die Schadensregulierung und bekamen Recht.

Weiterlesen →

4. Januar 2018
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Trend? Reale Versicherung für virtuelle Gegenstände

Es wirkt auf den ersten Blick wie eine Meldung aus einem Science-Fiction- Roman. Der Schweizer Versicherungskonzern Baloise möchte fortan auch virtuelle Gegenstände aus Videospielen mit einer Versicherung abdecken. Wohlgemerkt: die Versicherung wäre dann real und müsste auch mit realem Geld bezahlt werden.

Bei näherem Hinsehen offenbart sich, dass die Videospiel-Versicherung in manchen Konstellationen durchaus Sinn machen kann. Die Süddeutsche Zeitung greift das Thema auf und weist darauf hin, dass sich mit Videospielen längst eine Menge Geld verdienen lässt. So existiert im Online-Game Entropia eine Diskothek, in der der Besitzer reales Geld verdient und deren Wert auf rund 600.000 Euro geschätzt wird.

Weiterlesen →

3. Januar 2018
von Christoph Römer
Keine Kommentare

KfZ-Versicherung: so wirken sich Assistenzsysteme aus

Mehr und mehr Fahrassistenzsysteme und automatisierte Funktionen sorgen dafür, dass das Autofahren sicherer wird. Interessant ist jedoch, dass sich die geringeren Schadensrisiken keineswegs zwingend auf die Versicherungsprämien auswirken. Das besagt auch eine Studie des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

In der „Zeit“ heißt es hierzu, dass die Versicherer von einem Absinken der Entschädigungsleistungen in einer Größenordnung zwischen sieben und 15 Prozent ausgehen. Die Basis für die Untersuchung sind sechs der gängigsten Assistenzsysteme, die sich mittlerweile in nahezu jedem Fahrzeug finden. Konkret geht es dabei vor allem um Notbremsassistenten und Parkassistenten, die den bei weitem größten Effekt haben.

Weiterlesen →

2. Januar 2018
von Christoph Römer
Keine Kommentare

PKV: Private Pflegeversicherung auf dem Vormarsch

Folgt man dem Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV), so steigt die Zahl der Pflegezusatzversicherungen spürbar an. Nach aktuellem Stand existieren 3,52 Millionen solcher Policen, was gegenüber 2013 einem Plus in Höhe von 61 Prozent entspricht.

Die Information stammt von der Webseite des Deutschlandfunks, wo jedoch auch über deutliche Kritik am bestehenden Pflegesystem gesprochen wird. In diesem Kontext ist besonders die Forderung der Deutschen Stiftung Patientenschutz zu erwähnen, die einen bundesweit einheitlichen Mindestpersonalschlüssel für Pflegeheime wünscht.

Weiterlesen →

29. Dezember 2017
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Versicherung: was bedeutet grobe Fahrlässigkeit vor Einbrüchen?

Die Winterzeit gilt gemeinhin als Einbruchszeit. Folgt man einer Statistik des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GdV) so steigt die Zahl zwischen Oktober und März um runde 40 Prozent gegenüber den anderen Monaten. Doch wie sieht es mit der Haftung aus? Und wann handelt es sich um grobe Fahrlässigkeit?

Das Nachrichtenportal n-tv hat dieses Thema aufgegriffen und erläutert die eine oder andere Maßnahme zur Sicherung von Fenstern und Türen. Interessant ist vor allem die Frage, ob ein einfaches Abschließen der Türen ausreicht oder dafür sorgen kann, dass der Versicherungsschutz eingeschränkt ist. Hinsichtlich der Gesetzgebung existieren bislang keine eindeutigen Urteile, doch existieren sehr wohl bestimmte Leitfragen, nach denen entschieden wird, ob der Versicherte fahrlässig gehandelt hat.

Weiterlesen →

28. Dezember 2017
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Digitalisierung: die PKV entdeckt die E-Akte

Mit langsamen Schritten erschließt sich die Private Krankenversicherung (PKV) die Möglichkeiten der Digitalisierung. In Deutschland hat nun der erste Anbieter eine App für die so genannte E-Akte entwickelt. Die Plattform für die individuelle Lösung der DKV stammt vom PKV-Verband, wurde jedoch angepasst.

Die ÄrzteZeitung informiert darüber, dass die mobile Anwendung voll und ganz den Anforderungen des E-Health-Gesetzes entspricht. Geschaffen wurde eine Alternative zur elektronischen Gesundheitskarte der gesetzlichen Krankenkassen. Entsprechend wurden auch die Anforderungen nach denen der GKV modelliert. Die nun gefundene Lösung wurde bewusst so gehalten, dass auch andere Private Krankenversicherer (PKV) zugreifen können.

Weiterlesen →

27. Dezember 2017
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Vertrieb der PKV: Ausschließlichkeitsorganisation bleibt vorn

Im Vertrieb der privaten Krankenversicherung (PKV) behält die Ausschließlichkeitsorganisation (AO) weiterhin die Nase vorn. Das ergibt eine Statistik über die Vertriebswege für das Jahr 2016. Die AO landet bei 48,5 Prozent, was 1,3 Prozent weniger als im Vorjahr bedeutet.

Das Versicherungsmagazin berichtet zudem darüber, dass erstmals seit drei Jahren wieder die unabhängigen Vermittler an Anteilen hinzu gewonnen haben. Hier wurde der Marktanteil auf 34 Prozent gesteigert, wt as einem Plus in Höhe von 1,2 Prozent entspricht. Basis für die Zahlen ist der Vertriebswege-Survey von Willis Towers Watson 2017.

Weiterlesen →

22. Dezember 2017
von Christoph Römer
Keine Kommentare

PKV: Hamburg und die Revolution der Beihilfe

Vielerorts ist bereits von einer „Revolution“ die Rede. In der Tat lässt sich der Schritt des Hamburger Senats als bahnbrechend bezeichnen. Als erster Bundesland erleichtert die Freie und Hansestadt ihren Beamten einen Eintritt in die gesetzliche Krankenkasse. Die Beihilfe kann ab Sommer des kommenden Jahres auch bei freiwillig gesetzlicher Versicherung beantragt werden und nicht mehr nur in Kombination mit einer PKV.

Die Hamburger Morgenpost spricht in diesem Kontext stellvertretend für viele andere Publikationen von der „Krankenkassen-Revolution“ und der Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz ist der Auffassung, dass seine Stadt „Sozialgeschichte“ schreibe. Die Opposition der CDU spricht hingegen von einer Art trojanischem Pferd und sieht die schleichende Einführung einer Einheitsversicherung.

Weiterlesen →

21. Dezember 2017
von Christoph Römer
Keine Kommentare

KfZ-Versicherung: Kündigungen über Internetportal nicht akzeptiert

Wer seine KfZ-Versicherung kündigen möchte, kann dies meist nicht über einen Onlinedienst tun. Die HUK-Coburg akzeptiert beispielsweise keine Kündigungen, die über Aboalarm.de eingegangen sind. Zwischen beiden Unternehmen ist über dieses Thema ein regelrechter Streit entbrannt.

Auf der einen Seite steht Aboalarm, das kurzerhand davon ausgeht, dass der Versicherer seinen Kunden schlichtweg Steinen in den Weg legen möchte. Die HUK-Coburg weist hingegen darauf hin, dass eine Kündigung nur dann akzeptiert werden kann, wenn eine klare Identifizierung des Versicherten möglich ist. Ermangelst einer Unterschrift ist dies bei einem Schreiben von Aboalarm nicht der Fall.

Weiterlesen →

20. Dezember 2017
von Christoph Römer
Keine Kommentare

PKV: das sind die häufigsten Vorurteile

Zahlreiche Mythen ranken sich um die Private Krankenversicherung (PKV). Vor allem vor dem Hintergrund der anhaltenden Diskussionen um die Einführung einer Bürgerversicherung, erscheint eine Klärung der häufigsten Irrtümer sinnvoll.

Diese verdienstvolle Aufgabe übernimmt die Wirtschaftswoche und listet zum Thema PKV die „zehn größten Irrtümer – und was tatsächlich stimmt“ auf. Interessant an dem Artikel ist unter anderem, dass manche der Irrtümer immer wieder als Argumente in der um Sachlichkeit bemühten Debatte um PKV und Bürgerversicherung eingesetzt wird.

Weiterlesen →