Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

10. November 2020
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Zu teuer und unnötig? Restschuldversicherungen in der Kritik

Es ist ein hartes Urteil, doch dies ist man von der Stiftung Warentest mitunter gewohnt. Es geht um die hier und da beliebten Restschuldversicherungen, die von Seiten der Tester als überflüssig und vor allem zu teuer angesehen werden. Hierüber hat sich nun ein Streit entwickelt, denn die Versicherungsbranche sieht das naturgemäß anders.

Das Handelsblatt liefert eine Einführung in die Thematik und zitiert die Tester mit deren Verweis auf „überraschende Einschränkungen“ in den Versicherungsbedingungen und Probleme in der Versicherung von Arbeitsunfähigkeit. Untersucht wurden die Versicherungsbedingungen von 25 Banken, die eine entsprechende Versicherung bei einem Ratenkredit in Höhe von 10.000 Euro anboten. Weiterlesen →

9. November 2020
von Christoph Römer
Keine Kommentare

PKV: Notlagentarif vor der Reform?

Seit 2013 existiert der Notlagentarif in der Privaten Krankenversicherung (PKV). 2019 wurde zuletzt ein neuer Minusrekord an Versicherten vermeldet und laut einer Pressemitteilung des PKV-Verbandes waren noch 97.100 Personen entsprechend versichert. Trotzdem möchte die Bundesregierung nun einige gesetzliche Rahmenbedingungen ändern.

Normalerweise greift der Notlagentarif immer dann, wenn ein Beitragsrückstand nicht ausgeglichen wurde und zwei Mahnungen erfolglos blieben. Es handelt sich um eine Umstufung, bei denen natürlich immer noch akute Erkrankungen und Schmerzen behandelt werden. Die Verweildauer liegt im Durchschnitt bei einem Jahr, sodass nahezu immer der Wechsel zurück in den angestammten Tarif möglich ist. Weiterlesen →

6. November 2020
von Christoph Römer
Keine Kommentare

2021: PKV- Verband spricht von Beitragssprung von durchschnittlich 8,1 Prozent

Dass die Privaten Krankenversicherer (PKV) zu Beginn des kommenden Jahres wieder einmal ihre Beiträge erhöhen (müssen), ist mittlerweile bekannt. Der PKV -Verband spricht in diesem Kontext von einem durchschnittlichen Plus in Höhe von 8,1 Prozent und nimmt dabei auf eine Auswertung des angeschlossenen Wissenschaftlichen Instituts (WIP) Bezug.

Bei Pfefferminzia werden die Hintergründe der Erhöhungen erläutert und wir erfahren zudem, dass man auch seitens der PKV über die Brisanz der Beitragserhöhung staunt. Es ist allerdings keineswegs so, dass die aufgerufenen Prämien unverhältnismäßig sind, denn auch in den gesetzlichen Krankenkassen entwickeln sich die Kosten nach oben. Weiterlesen →

5. November 2020
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Corona: Versicherungen gegen Betriebsschließungen gefragt

In Zeiten von Corona empfiehlt sich mehr und mehr der Abschluss einer Betriebsunterbrechungsversicherung. Darauf weist die Deutsche Handwerkszeitung hin. Vor Beginn der Pandemie war es offenbar so, dass zahlreiche Unternehmen von einer guten Absicherung ausgingen, diese allerdings nicht in dieser Form existierte.

Es folgten und folgen Prozesse, doch nach Einschätzung mancher Experte ist deren Ausgang ungewiss. Das Problem besteht darin, dass Corona „niemand auf dem Schirm hatte„, wie es in dem zitierten Artikel heißt. Wichtig ist, dass auch Unterbrechungen nach dem Infektionsschutzgesetz inkludiert sein müssen. Weiterlesen →

4. November 2020
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Elektroautos mit besseren Konditionen bei der Kfz-Versicherung

Wer ein Elektroauto fährt, ist zumindest hinsichtlich der lokalen Emissionen auf der sicheren und grünen Seite. Vorteile ergeben sich offensichtlich auch bei der Kfz-Versicherung, was sich angesichts der wieder einmal eingeläuteten Wechselperiode zeigt. Die Versicherer werben gezielt um die Stromer bzw. deren Fahrerinnen und Fahrer.

So schreibt der Spiegel über das Thema und erwähnt Policen, die zum „Schnäppchenpreis“ angeboten werden und spezielle Rabatte. Hinzu kommt immer auch die staatliche Umweltprämie, die beim Neuwagenkauf bis zu 9.000 Euro ausmachen kann, allerdings zum Teil auch die teureren Preise für Elektroautos kompensieren soll. Weiterlesen →

3. November 2020
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Berufsunfähigkeitsversicherung: Kritik an Entwicklung in der BU

Das Geschäft in der Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) hat sich in den letzten Jahrzehnten deutlich gewandelt. Wo früher vor allem Krankheiten des Bewegungsapparats im Vordergrund standen, haben mittlerweile psychische Erkrankungen die „Pole Position“ als Ursachen für den Leistungsfall eingenommen. Die Versicherungen entwickeln sich zudem weiter — nur nicht in die richtige Richtung, wie Kritiker meinen.

Im Versicherungsjournal findet sich ein sehr lesenswerter Artikel zu diesem Thema, in dem ein Experte für Biometrie starke Kritik an den neuen Modellen übt. Offenbar dienen diese nicht den Versicherten, sondern bedienen weiterhin die ohnehin umworbenen Zielgruppen. Anders gesagt wird die BU zwar einfacher aber nicht einfacher zugänglich. Weiterlesen →

2. November 2020
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Niedriges Zinsniveau: steigen die Prämien in der PKV?

Es gleicht einem Ritual mit immer gleich verteilten Rollen. Der Branchenprimus Debeka hat für Anfang 2021 starke Beitragserhöhungen angekündigt und wird demnach um durchschnittlich 17,6 Prozent nach oben korrigieren. Diese Beitragsanpassung wird allerdings über zwei Jahre gestreckt und hat weniger mit „Misswirtschaft“ als mit den anhaltend niedrigen Zinsen zu tun.

Finanzen.de präsentiert einen glücklicherweise sachlichen Artikel zu dem Thema und weist darauf hin, dass die Debeka in den letzten vier Jahren keinerlei Erhöhungen vorgenommen hat. Es ist nur leider per Gesetz nicht möglich, kleinere Tariferhöhungen vorzunehmen, da entweder die Leistungsausgaben oder die Sterbewahrscheinlichkeit um fünf oder zehn Prozent (je nach PKV) von der ursprünglichen Kalkulation abweichen müssen. Weiterlesen →

30. Oktober 2020
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Halloween 2020 – wann und was zahlt die Versicherung?

Halloween steht vor der Tür und damit auch die Zeit der Streiche. In manchen Fällen entstehen durch das Treiben der maskierten Kinder echte Schäden und nicht immer haften die Versicherungen. Einer der Gründe liegt in der grundsätzlichen Deliktunfähigkeit gemäß §828 BGB, die für Kinder vor deren achtem Geburtstag gilt.

Das Kind ist laut Gesetzestext „für einen Schaden, den er einem anderen zufügt, nicht verantwortlich“ und damit sind es auch nicht die Eltern. Ab dem achten Geburtstag ändern sich die Vorzeichen jedoch und es werden nur noch Unfälle mit Kraftfahrzeugen oder Schienenfahrzeuge aus der Haftung ausgenommen.  Bei vorsätzlichen Zerstörungen haften die Kinder ab acht Jahren ohnehin bzw. deren Eltern. Weiterlesen →

29. Oktober 2020
von Christoph Römer
Keine Kommentare

Kaum noch Unterschiede zwischen Lebensversicherung und anderen Geldanlagen

In früheren Jahren galt die Lebensversicherung als sichere Bank. Wer hier Geld anlegte, durfte sich über hohe garantierte Zinsen freuen und war gewissermaßen „Rundum sorglos“. In Zeiten schwindender bzw. nicht mehr vorhandener Zinsen hat sich dies geändert und die Lebensversicherung verliert nach und nach ihr Alleinstellungsmerkmal.

Die Folge ist unter anderem ein erheblicher Run-Off, über den wir bereits im Rundumversicherungsblog berichtet haben. Ebenfalls erscheinen mittlerweile Lebensversicherungen ohne Garantiezinsen oder eine Kapitalgarantie in Höhe von 100 Prozent. Was früher für Sicherheit gesorgt hat, ist mittlerweile genauso konzipiert, wie andere Geldanlagen.

Weiterlesen →

28. Oktober 2020
von Christoph Römer
Keine Kommentare

PKV: Unisex-Regelung sorgte für viel Veränderung

Seitdem die Unisex-Regel in der Privaten Krankenversicherung (PKV) gilt, hat sich einiges verändert. Eine Analyse des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) dokumentiert die Dynamik innerhalb des Marktes und findet heraus, dass sich die Wechselraten von Frauen und Männern mittlerweile einander angenähert haben.

Im Ärzteblatt ist hierzu zu lesen, dass Männer seit der Neuregelung etwas seltener in die PKV wechseln, Frauen etwas häufiger, sodass kaum noch ein Unterschied besteht. Besonders deutlich ist dieser Effekt bei selbstständig oder geringfügig tätigen Personen, wo mehr Frauen von den gesetzlichen in die privaten Krankenversicherungen wechseln als Männer, was vor der Unisex-Reform kaum denkbar gewesen wäre. Weiterlesen →