Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Neues Modell? Berufsunfähigkeitsversicherung mit fixen Beiträgen

| Keine Kommentare

Es ist schon erstaunlich, was so alles als Innovation verkauft wird. Im Fall der Canada Life handelt es sich um eine Berufsunfähigkeitversicherung (BU) mit garantierten Beiträgen. Doch ist das, wass der Versicherungsbote einen „besonderen Clou“ nennt, wirklich ein Vorteil?

Das eine vorweg: eine ausschöpfende Antwort auf diese Frage vermag auch ich nicht zu geben. Es ist jedoch darauf hinzuweisen, dass die Vereinbarung einer Dynamik bei der Berufsunfähigkeitsversicherung durchaus Sinn macht. Wenn damit geworben wird, dass die Beiträge mit 18 Jahren denen mit 67 Jahren entsprechen, so dürfte dies auch für die im Fall der Fälle fließende Schadenssumme gelten.

Es ist allerdings so, dass die Ansprüche im Laufe eines Berufslebens ansteigen und zudem Familien gegründet werden. Mit anderen Worten sollte sich die BU dem Versicherten anpassen und nicht statisch daherkommen.

Auch ein wenig seltsam ist der Hinweis darauf, dass die neue BU von Canada Life auch dann zahlt, wenn anstelle des versicherten Berufs eine andere Tätigkeit ausgeübt wird. Dieses Vorgehen dürfte in der Branche mittlerweile als „common sense“ gelten und stellt wahrlich kein Alleinstellungsmerkmal dar.

Wohlgemerkt: es geht hier nicht um eine Bewertung der Leistungen einer bestimmten BU. Die vorgebrachten Argumente und Zitate, die die „Sorge vor steigenden Prämien“ in den Mittelpunkt stellen. Bei einer leistungsstarken BU geht es allerdings nicht in erster Linie um günstige Beiträge, sondern um ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine funktionierende Schadensregulierung.

Wer mehr erfahren möchte, wendet sich am Besten direkt an einen kompetenten Versicherungsberater.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.