Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Neuer Trend: was bieten Flatrate-Versicherungen?

| Keine Kommentare

Gehört der Flatrate-Versicherung die Zukunft? Eine so pointierte Frage lässt sich naturgemäß weder mit einem klaren „Ja“ noch einem „Nein“ beantworten. Fest steht jedoch, dass digitale Anbieter wie Amazon das Kundenverhalten verändert haben und ebenso wie Google für eine neue Bequemlichkeit und höhere Serviceerwartungen sorgen.

Asscompact fragt in diesem Kontext, ob wir uns „auf dem Weg zur Flatrate-Versicherung?“ befinden und nimmt Bezug auf den Digitalverband Bitkom, der sowohl das Denken in Versicherungssparten als auch das Vorlegen umfangreicher AGB als nicht mehr zukunfsträchtig ansieht. Neben Flatrate-Versicherungen treten zudem die so genannten On-Off-Versicherungen.Eine Flatrate-Versicherung arbeitet nach dem so genannten All-Risk-Ansatz. Meist werden zu einem festen Preis auch andere Services angeboten und die Versicherungen sind zudem sehr flexibel gestaltet. Kombinieren lassen sich Hausrat-, Haftpflicht- und Glasversicherungen und wer möchte, kann hier auch noch Rechtsschutz, Unfall und eine Wohngebäudeversicherugn inkludieren. Der Phantasie sind im Grunde nur wenig Grenzen gesetzt, denn selbst die doch etwas komplexere BU wird mitunter ins Bundle integriert. Digitale Anbieter wie Amazon könnten mittelfristig auch Cyberpolicen anbieten.

On-Off-Versicherungen bieten wiederum vorübergehenden Schutz. Beispiele sind der Urlaub, der Besuch einer Großveranstaltung oder auch eine kurzzeitige Unfallversicherung, wenn beispielsweise mit einem E-Scooter herumgekurvt wird. Diese Policen lassen sich per Mausklick abschließen und per App regulieren.

Ob diesen Versicherungsformen jedoch die Zukunft gehört oder ob es sich nur um Ergänzungen handelt, wird die Zukunft zeigen. Das Positionspapier der Bitkom mit dem Titel „Versicherungsprodukt von Morgen“ lässt sich auf jeden Fall >> hier herunterladen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.