Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Neuer Trend: Versicherung per Mausklick

| Keine Kommentare

Versicherung per Mausklick? Was ein bisschen nach Science-Fiction klingt, wird seit einiger Zeit vom Startup Simplesurance bzw. Schutzklick angeboten. Aktuell ist das Unternehmen in Deutschland, Österreich sowie in Italien, Polen und den Niederlanden aktiv.

In der Computerbild wird die Idee etwas näher beleuchtet und das eine vorweg: es handelt sich keinesfalls um eine Alternative zu einem „echten“ Versicherungsberater oder einer Ausschließlichkeitsorganisation. Entsprechend werden auch nur bestimmte Policen angeboten, bei denen kaum Beratung erforderlich ist.

Die Idee ist grundsätzlich gut, doch stellt sich die Frage, wer überhaupt eine Smartphone-Versicherung benötigt. In manchen Fällen sind die Geräte sowieso über die Haftpflicht-Versicherung des Schadensverursachers versichert und Kosten von 110 Euro für zwei Jahre (für das iPhone 6) sind wahrlich kein Pappenstiel.

Dennoch kann das Modell auch deshalb interessant sein, weil Schutzklick nicht mit den teuren Vertragswerkstätten von Apple und Samsung, sondern mit eigenen Reparaturpartnern zusammenarbeitet. Die Reparatur für ein defektes Gerät soll in 48 Stunden erfolgen, die Versandkosten trägt der Versicherer.

Natürlich beschränkt sich Schutzklick nicht nur auf Handys, sondern bietet auch Versicherungen für Tablets, Notebooks, Brillen, teure Werkzeuge und Musikinstrumente.Inwieweit sich das für Endkunden lohnt, muss jeder für sich entscheiden. Fakt ist aber, dass wichtige Versicherungen wie eine PKV, BU oder auch Haftpflicht stets mit einer Beratung einhergehen sollten und sich wohl auch in Zukunft nicht per Mausklick ordern lassen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.