Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Neuer Trend? KfZ-Versicherung verkauft Autos

| Keine Kommentare

PR-Aktion oder neues Geschäftsfeld? Diese Frage wird seitens der Huk-Coburg vermutlich erst zu einem späteren Zeitpunkt beantwortet. Fest steht, dass sich die KfZ-Versicherung nun auch am Gebrauchtwagenhandel versucht. Und hierzu ein eigenes Autohaus in Düsseldorf eröffnet.

Die Fakten präsentiert das „Handelsblatt„, wo von rund 100 Gebrauchtwagen die Rede ist, die derzeit zum Verkauf stehen. Hintergrund der Aktion ist unter anderem das zunehmende Einsteigen der Automobilkonzerne in die Versicherungsbranche. Mit anderen Worten: Autokauf und Versicherung wachsen immer enger zusammen.

Zudem existieren Kooperationen zwischen großen Versicherern und Automobilherstellern wie die zwischen der Allianz und VW, BMW sowie Ford, Renault mit Garanta und DirectLine oder auch Daimler und der HDI – um nur einige Beispiele zu nennen.

Autokäufer scheinen entsprechende Angebote immer mehr zu schätzen und der Wunsch nach „Mobilitätslösungen aus einer Hand“ wie es in der Sprache der Konzerne heißt, scheint ungebrochen.

Die Huk kontert nun mit ihrer „Autowelt“, wie das Autohaus genannt wird und beschränkt sich bewusst auf Gebrauchtwagen, da die Neuwagen meist schon in den Autohäusern mitsamt Versicherung verkauft werden. Der Bezug wird durch die Zusammenarbeit mit dem Händler Graf Hardenberg sowie British Car Auctions (BCA) sichergestellt.

Interessant ist dabei, dass die Huk allein auf Kundenbindung aus ist und daher den Gebrauchtwagenhandel eher mit einer „schwarzen Null“ betreiben möchte. Dabei handelt es sich um einen Modellversuch mit mehreren Werbeaktionen, um die Akzeptanz bei den Kunden zu testen. Wie lange die „Autowelt“ geöffnet bleiben wird, wurde jedoch nicht bekannt gegeben….

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.