Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Neue Haftpflichtversicherung setzt auf Nachhaltigkeit

| Keine Kommentare

Ist das schon ein neuer Trend oder doch eher ein Nischenprodukt? Die Rede ist von der Haftpflichtversicherung der Schwarzwälder Versicherung, die als „grüne Versicherung“ angeboten wird. Konkret bedeutet dies, dass die Kapitalanlagen der Versicherung offen gelegt werden und sich der Versicherer einem hohen Anspruch an Nachhaltigkeit verpflichtet fühlt.

Wie Versicherungswirtschaft heute berichtet, soll die Schadensregulierung „generationengerecht“ vonstatten gehen. Konkret bedeutet dies, dass bei jeder Behebung eines Schadens CO2 ausgestoßen wird und ein Anteil an der bereitstehenden Summe in Klimaschutzprojekte fließt. Der Vorstandsvorsitzende der Versicherung weist darauf hin, dass es kleine Versicherer einfacher haben, mit Nachhaltigkeitsstrategien auf den Markt zu gelangen. Der Grund liegt in den überschaubareren Kapitalanlagen, weshalb bereits ein Vergleich zwischen dem Versicherer und einem nachhaltigen „Schnellboot“ angestellt wurde.

Ob das Angebot, das in dieser Form neu ist auch eine Nachfrage hervorruft, sei dahingestellt. Entscheidend dürfte auch in diesem Fall der Preis sein, denn nur wenn hier halbwegs Konkurrenzfähigkeit zu den „Big Players“ erzielt wird, wird die Nachhaltigkeit sich auch am Markt durchsetzen. Bis zu einem flächendeckenden Umdenken in der Versicherungsbranche wird es jedoch noch ein weiter Weg sein, sofern dieser überhaupt je beschritten wird.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.