Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Lebensversicherungen: wann dürfen Verträge verkauft werden?

| Keine Kommentare

Dass Lebensversicherer ganze Kontingente an bestehenden Verträgen veräußern, ist hinlänglich bekannt. Mittlerweile existieren mit der Frankfurter Leben, Viridium und Athene drei Spezialisten für die Abwicklung. Die Pensionskasse der Axa-Versicherung ist in der Vergangenheit an die Frankfurter Leben gegangen, Protektor und die deutsche Delta Lloyd wurden an Viridium und Athene verkauft.

Jetzt berichtet der Focus darüber, dass derzeit jeder vierte Versicherer in Deutschland den Verkauf seiner Bestandsverträge überprüft. Aktuell betroffen ist die Generali mit vier Millionen Versicherten, deutschlandweit sind es sogar runde 20 Millionen Kunden.

Interessant ist dabei die Frage nach der Abwicklung der Verkäufe. Grundsätzlich ist es den Versicherern nicht erlaubt, einzelne Bestände aus dem Gesamtbestand herauszulösen. Möglich ist lediglich die Abwicklung des kompletten Kontingents und das auch nur dann, wenn die Finanzaufsicht BaFin zustimmt.

Beim Verkauf bleiben sämtliche Ansprüche gegenüber der Versicherung bestehen und auch die Auszahlung zum vereinbarten Termin bleibt bestehen. Die übernehmende Gesellschaft betreut die Kunden so lange, bis sämtliche Verträge ausbezahlt wurden.

In manchen Fällen kann der Aufkauf einer Versicherung sogar einen Vorteil bedeuten. Dies ist immer dann der Fall, wenn die Kosten gesenkt und die Kosten-Überschüsse erhöht werden. Angesichts der Kundenbeteiligung in Höhe von 50 Prozent erhält ein Versicherter laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) sogar mehr Geld. Andererseits werden Tricksereien der Aufkäufer befürchtet, da diese ohnehin kein Interesse an einem guten Ruf haben dürften und zuletzt hinsichtlich der Angabe von Überschüssen jede Menge Spielräume nutzen können.

Überstürzte Reaktionen sind dennoch zu vermeiden und so empfiehlt sich, bei anstehender Übernahme genau hinzuschauen und nachzurechnen.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.