Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Lebensversicherungen: sind die Erträge bald steuerfrei?

| Keine Kommentare

Die bayerische Landesregierung fordert die Steuerfreiheit für die Erträge von Lebensversicherungen — vor allem, was einmalige Auszahlungen angeht. Ein entsprechender Antrag im Bundesrat wurde bereits gestellt und würde den Status quo ante der Jahre bis Ende 2004 wiederherstellen.

Bis zu diesem Jahr waren die Erträge aus Lebensversicherungspolicen (Lebenspolicen) immer dann steuerfrei, wenn eine Laufzeit von mindestens zwölf Jahren vorlag, wie die Süddeutsche Zeitung berichtet. Konkrete Angaben über die zu erwartende Höhe der Steuerbefreiung oder die genaue Ausgestaltung des Vorschlags existieren bislang nicht.

Ein wenig kommt einem der alte Kölner Karnevalsrefrain in den Sinn, der da lautet „Dreimol Null ist Null ist Null“, denn ob nun Steuern gezahlt werden oder nicht, dürfte angesichts der sehr überschaubaren Zinsen aktueller Lebensversicherungspolicen kaum eine Rolle spielen. Relevant ist dieses Thema eventuell noch für Altbestände mit ihren Garantiezinsen von drei und mehr Prozent, doch aktuell liegt der Garantiezinssatz nur noch bei 0,75 Prozent.

Die Aussichten auf Erfolg werden als überschaubar eingeschätzt. Zum einen genießt die Versicherungslobby nicht mehr das Verständnis früherer Jahre, zum anderen wäre auch eine Einigung im Bundesrat nicht ausreichend, sondern würde allenfalls zu einem nicht bindenden Vorschlag an die Bundesregierung oder den Bundestag führen. Das Thema wäre somit erst einmal auf der Agenda und müsste dann diskutiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.