Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Lebensversicherungen: Krise aufgrund niedriger Zinsen

| Keine Kommentare

Es gab eine Zeit, in der galten Lebensversicherungen als die sichersten Banken in punkto Geldanlage. Dass das derzeit nicht so ist, liegt vor allem am anhaltend niedrigen Zinsniveau. Nichtsdestotrotz liegt der Garantiezins immer noch bei 1,75 Prozent.

Interessant ist nur, dass die Bundesregierung nun auch ein Statement zu dem Thema abgegeben hat. Da ist in einer in einer schriftlichen Unterrichtung des Bundesfinanzministeriums für eine Sitzung des Finanzausschusses am Montag von einer „Herausforderung für Anleger wie (Lebens-)Versicherungen, Bausparkassen und Pensionskassen“ die Rede.

Diese Herausforderung besteht aber sicherlich auch in Bezug auf andere Anlageprodukte. Fakt ist allerdings auch, dass für das kommende Jahr mit einer Ausschüttung von Bewertungsreserven zu rechnen ist. Laut „Handelsblatt“ könnte sich damit die Risikotragfähigkeit der Versicherer weiter verschlechtern.

Eine Chance könnten in diesem Bereich alternative Investitionen darstellen. Mancher Versicherer hat dem klassischen Finanzmarkt zum Teil den Rücken gekehrt und setzt auf Alternativen, die nicht an der Börse gehandelt werden. Beispiele hierfür sind Immobilien aber auch Wind- und Solarparks. Seitens der Politik ist man gewarnt und achtet darauf, dass die Risiken nicht zu hoch ausfallen.

Man kann nur hoffen, dass sich der derzeitige Trend nicht fortsetzt. Der Focus konstatiert einen Verlust von fünf Millionen Policen gegenüber 2006. Doch auch das mag vorübergehend sein und mit einem höheren Zinsniveau anders aussehen. Die Frage ist nur, wann die Zinsen wieder steigen ….

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.