Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Lebensversicherungen: Auslaufmodell oder nicht?

| Keine Kommentare

Es wäre sicherlich müssig, die zahlreichen Abgesänge auf die Lebensversicherung zu dokumentieren. Aufhorchen lässt jedoch, dass nun auch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in den Chor einstimmt und über Risiken spricht.

Dabei enthält sich die Behörde jedweder Polemik und spricht lediglich von der Krisenanfälligkeit einiger Lebensversicherer. Wie es im Handelsblatt heißt, könnte das traditionelle Modell der Lebensversicherung mit lebenslangen Zinsgarantien bald zum Auslaufmodell werden und neue Produkte an deren Stelle treten.

Entsprechend wünscht sich die BaFin Innovationen von den Akteuren auf dem Markt. Die Allianz hat es vorgemacht und erstmalig eine Lebensversicherung ohne Garantiezinsen präsentiert. Die ersten Monate laufen offensichtlich recht erfolgreich, sodass bald auch andere Unternehmen nachziehen könnten.

Aktuell wetteifern 90 Lebensversicherer um die Gunst und das Geld der KundInnen. Allen gemeinsam ist das Problem, die hohen Zinsversprechungen der Vergangenheit einzuhalten. Unter dem Hintergrund eines langfristig niedrigen Zinsniveau könnte sich sogar ein „nationales Systemrisiko für die Versicherungsbranche“ ergeben, wie Bafin-Chef Felix Hufeld anmerkt.

Ob das Reformpaket der Bundesregierung hier für Abhilfe sorgt, muss sich noch zeigen. Ebenfalls ist offen, ob sämtliche deutsche Lebensversicherer den Kriterien der Eigenkapitalregelung „Solvency II“ genügen, die ab 2016 in Kraft treten.

In einem Punkt beschwichtigt jedoch auch die BaFin: Im Interview stellt Hufeld eindeutig klar:

„Niemand muss Sorge um seine Verträge haben“

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.