Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Lebensversicherung: Vorschlag für Garantiezins von 0,5 Prozent

| Keine Kommentare

Experten sprechen bereits von einem weiteren „Sargnagel“, Verbraucherschützer versuchen einen Aufschub bis 2021 zu erreichen. Fest zu stehen scheint jedoch, dass der Garantiezins für Lebensversicherungen erneut gesenkt werden muss. Versicherungsmathematiker fordern 0,5 Prozent anstelle der aktuellen 0,9 Prozent und auch hier könnte es sich nur um eine Zwischenstation handeln.

Wie der Tagesspiegel dokumentiert, dürfte der Vorschlag der Versicherungsmathematiker vom Bundesfinanzministerium befolgt werden, sodass ab 1. Januar 2021 noch unattraktivere Bedingungen ins Haus stehen. Viele Versicherer haben sich aus diesem Grund ohnehin schon aus dem Geschäft mit der klassischen Lebensversicherung zu garantierten Zinsen verabschiedet und bieten nur noch variable Verträge.Die Senkungen des Garantiezinses finden bereits seit 2000 statt. In den 1990er Jahren lag der Zinssatz noch bei vier Prozent, wurde dann jedoch zwischen 2000 und 2003 auf 3,25 Prozent, bis 2006 auf 2,75 Prozent, bis 2011 auf 2,25 Prozent und in den Jahren 2012, 2013 und 2014 auf 1,75 Prozent gesenkt. 2015 und 2016 lagen die Zinsen dann bei 1,25 Prozent, seit 2017 ist mit 0,9 Prozent die bisherige Talsohle erreicht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.