Rundum Versicherungsblog

Schadensregulierung, Berufsunfähigkeit und PKV News

Lebensversicherung: GDV widerspricht Ökotest

| Keine Kommentare

Das Thema Lebensversicherung erhitzt einmal mehr die Gemüter. Aktuell geht es um einen Bericht der Zeitschrift „Ökotest“, die hart mit den Versicherern ins Gericht geht. Angeblich erwirtschaften diese „traumhafte Gewinne„, von denen die Kunden jedoch nichts abbekommen.

Das Versicherungsjournal greift die Vorwürfe auf und berichtet auch über die Entgegnung des GDV. Interessant ist vor allem, dass Kritiker einerseits Finanzprobleme der Lebensversicherer bemängeln, andererseits jedoch die Notlage geleugnet wird.

Ökotest hat nach eigenen Angaben eine Bilanzanalyse vorgenommen und kommt zu dem Schluss, dass keine Anzeichen von einer Notlage erkennbar sind. So sind 2013 die Beitragseinnahmen noch stärker gestiegen als in den Vorjahren und die Kapitalanlagen sind überaus gewinnträchtig angelegt. Zudem gehen die Tester davon aus, dass das Neugeschäft „brummt“.

Eine ähnliche Argumentation hört man vom Bund der Versicherten (BdV). Deren Vorstandsvorsitzender Axel Kleinlein spricht sogar von einer „Renaissance des legalen Betrugs“ und bemängelt die unfaire und zu niedrige Überschussbeteiligung. Fakt ist, dass ein Teil der Gewinne der Versicherungen in die Zinszusatzreserve fließt, was jedoch vor allem den Zwecken der Versicherten dient. Auf diese Weise werden anhaltende Niedrigzinsphasen abgepuffert und Zahlungsschwierigkeiten vermieden.

Nach Ansicht des GDV ist demnach auch die Rechnung von Ökotest falsch, da die Zinszusatzreserve nicht den Gewinnen zuzurechnen sei. Entsprechend seien 96 Prozent der erwirtschafteten Mittel an die Kunden zurückgeflossen, was dem langjährigen Mittelwert entspricht.

Unabhängig davon, wer in der Kontroverse recht hat, zeigt sich, dass die Lebensversicherung offensichtlich alles andere als unattraktiv ist und auch in Zukunft eine Alternative für die Absicherung darstellt.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.